Moin aus dem Norden

Dieser Bereich ist dazu da, damit die anderen Forumsmitglieder mehr über Euch erfahren können...
Benutzeravatar
Oostfrees-KITT
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2018, 11:14
Postleitzahl: 26759
Land: Deutschland

Moin aus dem Norden

Beitrag von Oostfrees-KITT » 24.06.2018, 11:40

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier im Forum. Wie es sich gehört, stellt man sich erstmal vor.
Ich bin Männlich, 36 Jahre Jung. Verheiratete und 3-facher Vater.
Ich bin aus dem raum Ostfriesland und wie viele hier auch, ist KITT eine Absolute Kindheitserinnerung :top:

Das Thema "Replica KITT" ist sehr stark in aller Munde, dazu zählt u.a die ganzen TV/Medien Ausstrahlungen. Man wird beim betrachten etlicher YT Videos quasi in die Vergangenheit versetzt. Außerdem die große Beteiligung von Personen die im Besitz eines Replica sind.

Was soll ich sagen? "Ich will auch" :yeah:

den ersten Schritt habe ich bereits gemacht, mich in einem Forum unter Gleichgesinnte registriert. Was uns nur unterscheidet, ihr habt alle z.T. ein Replica. :keule: Das zweite wäre natürlich nun eine geeignete Basis für KITT zu finden. Wobei ich im Bezug des Baujahrs, keine konkreten Hinweise gefunden habe? (ab Bj - bis Bj)

Soviel erstmal von mir. Danke fürs lesen. Ich erhoffe mir für die Zukunft, dass wir gut zusammenarbeiten!
)KITT(

Gruß und einen schönen Sonntag
de Oostfrees
"Je höher der Baum, desto neidischer der Wind"

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von michaelknight » 24.06.2018, 13:51

Moinsen nach OFL :)

Deinen Namen hast Du noch nicht verraten aber das kommt ja vielleicht noch ;)

Herzlich willkommen im Forum. Ein guter Rat aus eigener Erfahrung: Les Dir hier erstmal durch was Deine Zeit und Lust her gibt, dazu noch die drei vier Internetseiten von Replicabauern die hier mit viel Engagement viel Aufschlussreiches bieten. Daraus werden sich viele Fragen beantworten lassen, z. B. das Baujahr. Grundsätzlich kommt von 1982-1992 jeder Firebird, idealer Weise mit Targadach und als Trans Am aber wems nicht wichtig ist auch als einfaches Coupe, in Frage aber es gibt zwischen den Baujahren einige fiese feine Details die doch geändert wurden, damit vertraut machen! GANZ WICHTIG: kauf nicht den erstbesten, die sind garnicht so ultraselten wie man vielleicht denkt. Im Internet findest Du in Deutschland jederzeit locker 10 Angebote. Aber auch aus dem Ausland importieren, vorzugsweise USA sollte man nicht zwingend ausschliessen. Dies ist umso wichtiger, da es jedes Jahr schwerer wird gewisse Teile überhaupt noch zu bekommen die für einen authentischen Look wichtig sind (Felgen, beige Innenaustattung uvm.).

Welches Budget hast Du Dir überlegt insgesamt und wieviel Umbau solls werden? Aussenreplica oder tuti kompletti?

Grüsse und viel Erfolg aus der hessischen Toskana )KITT(
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
Oostfrees-KITT
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2018, 11:14
Postleitzahl: 26759
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von Oostfrees-KITT » 24.06.2018, 18:07

michaelknight hat geschrieben: Moinsen nach OFL :)
Deinen Namen hast Du noch nicht verraten aber das kommt ja vielleicht noch ;)
Moin. Ach mist, bei der ganzen Aufregung hier, habe ich meinen namen Vergessen :pc: ich bin der "Andreas" also A.N.D.R.E.A.S. für den einfachen Sprachgebrauch :muhahaha: - der Nachname spielt hier wohl eher eine untergeordnete Rolle :pfeif:
michaelknight hat geschrieben:Ein guter Rat aus eigener Erfahrung: Les Dir hier erstmal durch was Deine Zeit und Lust her gibt, dazu noch die drei vier Internetseiten von Replicabauern die hier mit viel Engagement viel Aufschlussreiches bieten. Daraus werden sich viele Fragen beantworten lassen, z. B. das Baujahr. Grundsätzlich kommt von 1982-1992 jeder Firebird, idealer Weise mit Targadach und als Trans Am aber wems nicht wichtig ist auch als einfaches Coupe, in Frage aber es gibt zwischen den Baujahren einige fiese feine Details die doch geändert wurden, damit vertraut machen! GANZ WICHTIG: kauf nicht den erstbesten, die sind garnicht so ultraselten wie man vielleicht denkt. Im Internet findest Du in Deutschland jederzeit locker 10 Angebote. Aber auch aus dem Ausland importieren, vorzugsweise USA sollte man nicht zwingend ausschliessen. Dies ist umso wichtiger, da es jedes Jahr schwerer wird gewisse Teile überhaupt noch zu bekommen die für einen authentischen Look wichtig sind (Felgen, beige Innenaustattung uvm.).
Vielen Dank für deinen Rat! Ich hatte auch nicht vor einfach drauf los zu kaufen und mal eben den Scanner einzubauen, fertig! - jetzt habe ich ein KITT :lesen: da gehört schon etwas mehr dazu! Ich möchte langsam und sicher an der Sache ran gehen! Das es nicht in 4-8 Monaten zu stemmen ist, darüber bin ich mir bewusst.
michaelknight hat geschrieben: Welches Budget hast Du Dir überlegt insgesamt und wieviel Umbau solls werden? Aussenreplica oder tuti kompletti?
Über das Budget habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, erstmal Basisfahrzeug und zu allererst widme ich mich dem Exterieur zu. Da ich eher möchte, dass das Fahrzeug von Außen den typischen KITT-Look erhält. Wenn Geld da ist und Zeit und noch Lust, denke ich auch daran von innen was optisch zu ändern. Aber eher sekundär!
michaelknight hat geschrieben: Grüsse und viel Erfolg aus der hessischen Toskana )KITT(
Vielen Dank und grüße zurück!
"Je höher der Baum, desto neidischer der Wind"

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von michaelknight » 25.06.2018, 21:42

Na das klingt doch gut, hallo Andreas :)

Da ich grad noch etwas Zeit hab mach ich noch etwas Klugscheiss und aufschreiben solang es bei mir noch einigermassen frisch und nicht zu lang her ist:

Als Exteriorrpelica würde ich aktuell - je nach Ausgangslage Basisfahrzeug und Werkstattkontakte - so grob mal ansetzen:

- Basisfahrzeug 4.000 - 10.000 €
- Front 800 €
- Scanner 400 €
- Stoneguards vo hi 300 €
- Taillight cover 200 €
- D80 Spoiler 200 €
- Lufteinlässe Kotflügel 100 €
- Turbo Cast Rims 2.000 €
- hubcaps 450 €
- Stossleisten 200 €
- 82er Rückleuchten 200 €
- Cowl Induction Hood 1.000 €
- Fahrzeuglackierung 4.500 € (dann eigentlich auch neuer Fahrzeugteppich = 500 €)
- Fahrzeugdichtungen 600 € (nimm das beste was Du kriegen kannst!!!)
- neue Frontscheibe 250 € (Classic Autoglas)
- Elektrikcheck 200 €
- Motorcheck 200 €
- Aussenspiegel 200 €
- Reifen 300 - 1.200 € (von z. B. Nexen - Goodyear/BF Goodr.)
- Kleinteile, Arbeitsstunden ? €


irgendwas hab ich bestimmt vergessen aber wichtig: wer an den Teilen spart kauft zweimal, darauf einen Küstennebel ;)
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
Oostfrees-KITT
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2018, 11:14
Postleitzahl: 26759
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von Oostfrees-KITT » 28.06.2018, 17:34

michaelknight hat geschrieben:Na das klingt doch gut, hallo Andreas :)
irgendwas hab ich bestimmt vergessen aber wichtig: wer an den Teilen spart kauft zweimal, darauf einen Küstennebel ;)
Moin Moin!

Vielen Dank für den Klugscheißer-Modus :top: den kann ich selbstverständlich gebrauchen, ich als laie. Ist nunmal so.
Handwerklich habe ich keine zwei li/Hände - das ist doch schonmal ein Vorteil. :muhahaha:

Und Danke für deine grobe Schätzung, sobald ich es kann, werde ich selbstverständlich hier im Forum öfters Präsenz sein, als wie mir lieb ist. Wenn das Basisfahrzeug gefunden wurde...

nur mal so nebenbei angemerkt :pfeif: im Internet zu suchen, stößt man auch auch viele sehr unkomplizierte Seiten. Möchte den link jetzt nicht teilen, aber in Schweden bietet eine Werkstatt den kompletten Umbau ala (aus Alt macht Neu) KITT Fahrzeug an, für etwas an die 30.000 Euro [off topic]


Bis dahin erstmal viele Grüße
"Je höher der Baum, desto neidischer der Wind"

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1412
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von GrandmasterA » 06.07.2018, 07:37

Oostfrees-KITT hat geschrieben:nur mal so nebenbei angemerkt :pfeif: im Internet zu suchen, stößt man auch auch viele sehr unkomplizierte Seiten. Möchte den link jetzt nicht teilen, aber in Schweden bietet eine Werkstatt den kompletten Umbau ala (aus Alt macht Neu) KITT Fahrzeug an, für etwas an die 30.000 Euro [off topic]
Meist kostet es schon mehr, wenn man alles selbst macht (die Teilekostenliste ist nämlich nur der Anfang... der ganze Kleinscheiß kostet gern nochmal genauso viel). Wenn da auch noch der Arbeitsaufwand bezahlt wird, kann man sich denken, dass die Qualität solcher Angebote nicht unbedingt toll sein wird. Und wer für sich selbst baut (und nicht für andere), gibt sich ggf. auch mehr Mühe.
Abgesehen davon, dass man ein in Schweden umgebautes Fahrzeug hier mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr zugelassen bekommt. TÜV ist schon ein Thema für sich, wenn man ihn mit einem Wagen absolvieren muss, der zugelassen ist, aber umgebaut wurde. Eine Vollabnahme ist da eigentlich "Selbstmord" ;)

Darüber hinaus kann ich nur immer wieder davon abraten, so ein Fahrzeug "fertig" zu kaufen. Weder von jemandem, der "aufgibt", noch von jemandem, der sowas "professionell" für andere baut (oder meist: bauen will). Zu den Gründen siehe:
https://www.myKITT.de/faq.php#post22


P.S.: Willkommen im Forum ;)
Bild Bild

Benutzeravatar
Oostfrees-KITT
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2018, 11:14
Postleitzahl: 26759
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von Oostfrees-KITT » 07.07.2018, 19:09

GrandmasterA hat geschrieben: Und wer für sich selbst baut (und nicht für andere), gibt sich ggf. auch mehr Mühe.
Moin Moin!
So sieht es aus :top:
Ich hatte es nur erwähnt, weil ich auf viele Seiten stoße und der Hype um KITT größer wird. :lesen: Man sieht es u.a an die Beschaffung der Teile. Die Nachfrage daran bestimmen den preis :ohmann:
GrandmasterA hat geschrieben: Weder von jemandem, der "aufgibt", noch von jemandem, der sowas "professionell" für andere baut (oder meist: bauen will).
Zum ersten Stimme ich dir zu. Zum zweiten bin ich etwas anderer Meinung. Sei es, wegen Hobbyaufgabe.. derjenige der Jahrelang an KITT gebaut/gebastelt/geschraubt hat, wird sicherlich, und da schließe ich dich GrandmasterA mit ein, alles schön säuberlich fein dokumentiert haben. :keule: Daher sehe ich es nicht so eng, von jemanden aus dem Internet wg. Hobbyaufgabe ein fahrzeug zu kaufen. Letztendlich ist das selber machen aber der Schlüssel. Es ist bei mir, wie bei vielen auch, ein Erfolgserlebnis was man haben möchte. Ob man scheitert, verzweifelt oder kurz vor dem "aus" steht. Wenn man sieht wie langsam, stück für stück aus einem kirschroten Basisfahrzeug ein KITT wird. :yeah:
GrandmasterA hat geschrieben: P.S.: Willkommen im Forum ;)
Vielen Dank! Ich hoffe auf Unterstützung, wenn es denn irgendwann mal losgeht :pfeif:
"Je höher der Baum, desto neidischer der Wind"

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1412
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von GrandmasterA » 07.07.2018, 20:44

Arm hoch, wer alles fein säuberlich dokumentiert hat, so dass auch andere damit klar kämen...

Hmmmmm... Ich glaube, da kommen nicht viele Arme. Meiner auch nicht ;)

Und die, die aufgeben, sind meist die, die selbst keinen Bock mehr haben, die Fehler zu suchen. Das sind i.d.R. nicht wirklich die Vorzeigemodelle. Zumindest nicht die, die ich in den letzten 10 Jahren als Verkaufsangebot gesehen habe...

Und ich kenne auch keinen, der mit sowas wirklich glücklich wurde. Im Gegenteil... Von den meisten, die sowas gekauft haben, hört man nichts mehr... Oder sie standen schnell wieder zum Verkauf.
Bild Bild

Benutzeravatar
Oostfrees-KITT
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2018, 11:14
Postleitzahl: 26759
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von Oostfrees-KITT » 11.07.2018, 22:02

GrandmasterA hat geschrieben:Arm hoch, wer alles fein säuberlich dokumentiert hat, so dass auch andere damit klar kämen...
Da hast du selbstverständlich recht. Ich habe mir jedoch vorgenommen, meine Arbeit zu dokumentieren. Ein Laie bleibt immer ein Laie, auch wenn ich durch dieses Projekt etwas (mehr) an Erfahrung dazu gewinnen werden. An Autos rumbasteln macht mich noch lange nicht zu einem KFZ-ler :blabla: und jedes 'gute' Auto hat auch ein Handbuch :muhahaha: soviel von mir dazu!

Back To the Topic :keule:

..kurze frage: habe jetzt einige Hersteller Seiten gespeichert. Sowohl für das Exterieur als auch Interieur. Aber wo in Gottes namen finde ich den Heckspoiler? Auf der Seite von Knight Passions habe ich es nicht gefunden.

viele grüße
"Je höher der Baum, desto neidischer der Wind"

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1412
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von GrandmasterA » 11.07.2018, 22:06

Das ist ein Originalteil von Pontiac.
Gibt's immer mal wieder bei eBay. Da gehört etwas Glück dazu. Aus GFK (falls es das gibt) würde ich sowas nicht kaufen... (das gilt für alle Originalteile).
Bild Bild

Benutzeravatar
Severon
Stammgast
Beiträge: 22
Registriert: 16.09.2014, 16:43
Postleitzahl: 36041
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von Severon » 12.07.2018, 16:03

Habe dir mal ein Angebot auf Ebay.com raus gesucht:

Link
Gruß Dome
Beschleunigung ist es erst, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zu den Ohren ablaufen.

Benutzeravatar
Oostfrees-KITT
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2018, 11:14
Postleitzahl: 26759
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von Oostfrees-KITT » 12.07.2018, 18:38

GrandmasterA hat geschrieben:Aus GFK (falls es das gibt) würde ich sowas nicht kaufen... (das gilt für alle Originalteile).
Danke für den Tipp!

Kannst du mir noch kurz erläutern, weshalb kein GFK bei bestimmten teilen? Vor.-Nachteile. :?: :idea:
Severon hat geschrieben:Habe dir mal ein Angebot auf Ebay.com raus gesucht:
DANKE! :top:

)KITT(
"Je höher der Baum, desto neidischer der Wind"

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1412
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von GrandmasterA » 12.07.2018, 21:07

Oostfrees-KITT hat geschrieben: Kannst du mir noch kurz erläutern, weshalb kein GFK bei bestimmten teilen? Vor.-Nachteile. :?: :idea:
Weil es das als Original gibt. Da gibt es gar keinen Grund, einen Nachbau zu kaufen. Die Originalteile müssen auch nicht eingetragen werden.
Und billiger sind die Nachbauten i.d.R. auch nicht.
Bild Bild

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von michaelknight » 13.07.2018, 09:43

GFK ist ja letztlich auch eine Art Leichtbau. Da kommt das Originalgedöns in der Regel mit deutlich mehr Substanz daher...
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
Oostfrees-KITT
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2018, 11:14
Postleitzahl: 26759
Land: Deutschland

Re: Moin aus dem Norden

Beitrag von Oostfrees-KITT » 14.07.2018, 09:52

GrandmasterA hat geschrieben: Weil es das als Original gibt. Da gibt es gar keinen Grund, einen Nachbau zu kaufen. Die Originalteile müssen auch nicht eingetragen werden.
Das muss man erstmal wissen. Hatte keine Ahnung. :keule: ich bin davon ausgegangen, für das Basisfahrzeug, um die KITT-Typischen Merkmale für außen zu erhalten, seien alles Nachbauten. :mahnung:

Gruß und ein schönes Wochenende!
"Je höher der Baum, desto neidischer der Wind"

Antworten