Fortschrittsupdate

Hier darfst Du über Gott und die Welt diskutieren!
Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 22.11.2017, 18:37

So nach einiger Zeit mal wieder ein kleines Update:

Die Elektrik konnte bisher nicht begonnen werden da die Werkstatt entgegen Absprache leider keinen Adäquaten Platz frei hat :nenene:

Mit etwas Glück also nächste oder übernächste Woche. Bis dahin wir dann Motorhaube und Türen auch fertig lackiert und neu gedämmt sein, das Heck ist es bereits. Somit kommt er dann zumindest nicht komplett nackich da an, wäre ja peinlich :lol:

Die Felgen kommen demnächst zum Sandstrahlen. Hat da jemand Erfahrung? Was darf so was in etwa kosten und welchen qualitativen Unterschiede gibt es ggf.? danke!
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 13.01.2018, 12:46

Soooooo, Freunde der Nacht Kinder der Lust es geht weiter:

Kurz vor Weihnachten wurde die letzten Teile lackiert:
Bild
Bild
Bild

Mittlerweile sollte ja der Wagen zur US Werkstatt wg Elektrik. Der Chef dort fing ja schon an Probleme zu machen und schien dann doch nicht wirklich Bock darauf zu haben. Solche Leute sollte man dann nicht an sein Auto lassen, das wird nicht gut. Also habe ich dem abgesagt und stand somit erstmal ohne Werkstatt und ohne Elektroniklösung dar. Zwei Tage später besuche ich eine befreundete Werkstatt wegen meinem Daily. Und wer läuft mir als neuer Angestellter unverhofft in die Arme? Mein Alter Mechaniker der den Wagen schon kennt und leider letzten Sommer kurzfristig verschwand nachdem er seine eigenen kleine Werkstatt hatte schliessen müssen. Unkraut vergeht nicht ;)

Jetzt ist wieder genau der richtige am Kitt und hat seit Montag schon ordentlich los gelegt. Die gesamte Fahrzeugelektrik wird erneuert und erstmal auf Werkszustand gebracht. Das hier hat er aus dem Fahrzeug entfernt und mir gezeigt mit den Worten: Tobi, all das hier gehört überhaupt nicht in das Auto! Aber seht selbst:

Bild

unfuckingfassbar. Soviel zum Vorbesitzer. Vielen Dank an dieser Stelle. Schmelzschutz wurde umgangen und vieles mehr. Der Rat / Vermutung vor einem Jahr den Wagen nicht mehr zu starten weil er sonst vielleicht abfackelt war also goldrichtig. Jetzt ist der Werkszustand schon fast wieder hergestellt.

Nächste Schritte sind dann:
- Neue Kabel bis ganz hinten verlegen
- 82er Rückleuchten anschliessen und probeweise montieren
- Kitt zurück zum Lackierer und dort zusammen bauen:
- Dämmung verlegen inkl. Türen und Dach
- neue Teppich drüber
- neue 82er Console montieren
- restl. Teile montieren inkl. Frontnase und Scanner

Hoffe bis Ende März das Aussenreplika fertig zu haben!
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von GrandmasterA » 14.01.2018, 00:13

Machen wir uns nichts vor... Du ha(tte)st die verbasteltste Basis der gesamten Szene. Innen wie außen!
Schön zu sehen, dass daraus nun auch noch was anständiges wird :)
Bild Bild

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 05.02.2018, 20:45

Sodele: die verbastelste Basis der Szene ist jetzt die elektrisch frischeste der Szene ;)
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Die gesamte Elektrik wurde ersetzt: Kabel, Schalter, Stecker, Sensoren und was sonst noch dazu gehört. Dazu dann noch: Unterdruckbehälter, AGR Ventil, Thermostat inkl. Gehäuse. Heute morgen habe ich die restliche Isolation verlegt. In der nächsten Woche wird hier noch nachgebessert da mir das Material ausging. Dynamat ist geiler Scheiss und lässt sich mit Heissluftpistole auch sehr geschmeidig verarbeiten. Damit wurden die wichtigsten Stellen bedeckt. Der Rest in schwarz ist dann Hushmat Ultra dass ich nochmal nachordern muss. Lässt sich schon im nicht erwärmten Zustand super verarbeiten und eignet sich für schwierige Stellen und zum verschliessen von Hohlräumen gegen Dröhnen und zum Abschliessen vom Dynamat. Heute erfolgte dann ebenfalls der Rücktransport von der "Elektrik-Werkstatt" zur Lackierwerkstatt.

ToDo's für die nächsten 3 Wochen:
- restl. Iso
- Teppich verlegen
- Mittelkonsole montieren
- Dachhimmel neu beziehen

see u :)
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 16.03.2018, 21:22

Grosskampftage

Wie lange man sich mit einer Mittelkonsole beschäftigen kann oder muss, ist schon erschreckend. Aber der Reihe nach. Vorgestern erstmal die neue restaurierten (ja es war eine Kernsanierung) Sitze abgeholt:
Bild
Bild
Bild
Ich habe jetzt leider keine Vorherbilder parat aber soviel: die Sitzflächen betreffend kam mir alles entgegen. Nach gemeinsamer Sichtung mit dem Sattler war schnell klar: hier ist nicht genug Substanz für irgendwas. Ich habe also neue Sitzflächen besorgt. An der Stelle sei gesagt: wer neue Bezüge sucht, bitte nicht bei KRW bestellen. Qualität unterirdisch. Das führte dazu das ich nochmal nach Sitzflächen gesucht habe, auch weil ja die Elektrik in fragwürdigen Zustand war. Mit etwas Glück in der Nähe Sitze in sehr gutem Zustand aus einem 4thGen Bird gefunden. Und siehe da der Schienenunterbau und Elektrik deutlich besser und top Zustand und passt wunderbar.

Gestern und heute war dann Tag 2 und 3 die sich nur mit der Mittelkonsole beschäftigt haben:
Bild
Bild
Bild
Die CC ist ein unglaublicher Nerven- und Zeitfresser. Einen 87er Bird und einer 82er CC kompatibel zu machen, gestaltete sich als deutlich schwieriger als angenommen. Der Teufel liegt wie so oft im Detail. Von aussen kaum zu sehen, gab es über die Jahre doch ein paar Änderungen. Kabel mussten verlängert, Anschlüsse verändert und verschiedenes gelötet werden. Und alles sehr sperrig zu montieren...rein...raus...nochmal...würg...

Zwischendurch ein echter Glücksmoment, die vormals graue Verkleidung erstrahlt in einem toll getroffenen Beigeton. Auch hier war viel testen und probieren notwendig aber es hat sich gelohnt meine ich:
Bild
Bild

Zurück zu Lück...äh...Mittelkonsole, Tag 3 (heute):
Bild
Bild
Bild

Der Zigarettenanzünder 82 hatte andere Anschlüsse als 87. Neu verlegt, neu verlötet und frei nach McGywer neu vertapet ;)
Ausserdem hat die 82er CC andere Aufnahme- bzw. Schraubenpunkte, hier musste neu gebohrt und befestigt werden. Ausserdem ist die 8er breiter, somit mussten auch die Verkleidungen Fahrer- Beifahrerseite neben der CC gestutzt werden.

Dann der grösste Brocken:
Die Schaltstange. Auf dem Sitz der Schaltknauf und dort drückt man den Knopf (87: zu Seite, 82: runter) um beim Automatikgetriebe einen Gangwechsel zu ermöglichen. Die Stange sitzt festgeschweisst an dem ganzen Gangwechselelement was richtig schön eingebette ist in Kabelgedöns, Schrauben usw. Ausserdem ist meine Schaltung und Getriebe super eingestellt somit never touch a working system. Da sollte also 87 bleiben was 87 geht und gehört. Das 82er Schaltwerk sah für mich zunächst identisch aus. Als dann die CC mit allem fertig montiert war das grausige Erwachen: NIX IST GLEICH. Die Stange 87 ist längs in Fahrtrichtung gekerbt und in anderer Höhe, die 82er quer. 87 länger, 82 kürzer, 87 andere Plastikstange in der Mitte und kürzer, also nix passt. Was tun? Ganze CC raus und doch Schalteinheit tauschen und dann gehts evtl. auch nicht? Nein, die Metallstange und Plastik musste angepasst werden:
Bild
(82er)
Bild
(87er)
Bild
Der Patient wurde abgedeckt und erfolgreich in Narkose versetzt. Dann ging die (Schweiss!-) treibende Arbeit los:
Bild
Bild
Zu tiefe Rille mit Schweisspunkten aufgefüllt, neue Kerben gesägt und gefeilt, damit dann die Klammer die den Knopf unten hält...auch hält ;)

Nächste Woche:
Letzte CC Teile montieren
Letzte Innenverkleidung lackieren und montieren
Scheibe rein
Seitenscheiben rein
Innenverkleidung Türen montieren
Türen montieren
Motorhaube lackieren und montieren
Heckklappe Rahmen säubern und beilackieren
Heckspoiler montieren
Sämtliche Dichtungen ankleben
Heck und Front samt Scanner erstmals anpassen

Grosskampfwoche... ;)
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 26.03.2018, 18:34

In der letzten Woche und speziell am Freitag habe ich vor lauter arbeiten kaum Bilder gemacht, ist auch noch nichts zeigenswert fertig ausser zwei erste Anproben besonders markanter Stellen:

Bild
Bild

Wie kann man hier ein Video hochladen?
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 28.03.2018, 21:18

]Erste Idee wie es bleiben könnte:

Bild
[URL=http://www.bilderhoster.net]Bild[/URL
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 13.04.2018, 18:32

Update:

Nachgebessert beim Taillight:
Bild

erste Arbeiten an der OHC:
Bild
Die OHC habe ich entgegen erster Planung vorgezogen und gleich bestellt. Der Dachhimmel lässt sich nur wirklich sinnvoll installieren mit einer OHC. Und da ich dass nicht nochmal auseinander nehmen will kommt die gleich rein. Die weissen Tasten werden mit Funktionen belegt sein, der Rest dahinter wird leuchten und piepen.
Bild

Rücksitze installiert:
Bild

Löcher für die Tür LED's:
Bild
ja die LED von KRW / ID sind genau so... :ohmann: Aber die Löcher sind grösser als die Led und nach Abdichten und Lackieren sieht man das
nicht mehr

Nächste Woche:
Griffmulden lackieren
Türen zusammen bauen, hoffe die Teile kommen rechtzeitig, musste die Fensterschachtleisten innen aussen neu bestellen :ohmann:
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 21.04.2018, 12:29

Aktuell nicht so viel zeit aber ein paar kleine Schritte gibt es. Türdichtungen montiert und der Dachhimmel angepasst.

Bild
Bild
Bild
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 19.05.2018, 14:23

Endlich die nächsten Schritte. Türen eingestellt, Kotflügel angepasst, Front (KP 2nd) angepasst (hat am längsten gedauert) und die Blinker sind auch schon drin. In der nächsten Woche: Türen zusammen bauen inkl. Leds, Deckel+Korpus Klappscheinwerfer anpassen und nochmal lackieren. Scanner einpassen. Taillightcover neu fixieren, habe den upper support von krw bestellt, schaun mer mal.

Bild
Bild
Bild
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von GrandmasterA » 19.05.2018, 14:49

Sehr schön. Kriegst Du ihn bis Hannover fertig?
Also zumindest von außen?
Bild Bild

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 21.05.2018, 18:03

Das ist natürlich das ganz grosse Ziel. Eigentlich sollte der schon fertig sein aber durch verschiedenen Widrigkeiten sind 3 Wochen ausgefallen in denen fast nix passiert ist. Jetzt sind aber auch alle Teile da und alle geben Vollgas. Ich hoffe dass der Wagen TüV fähig ist bis Ende Mai, damit bis Mitte Ende Juni der Tüv erledigt ist. Alle nicht Tüv relevanten Arbeiten kommen dann danach. Ich bin sehr gespannt auf eure prüfenden Blicke und bin für jeden Input dankbar!!!

Und eins vorweg: Am Street-Mag-Samstag geht eine Burgerrunde auf mich!!!
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 25.05.2018, 16:50

Front, Stoneguards und Scanner fertig, schwierig wirds mit den Scheinwerfergehäusen, die sind zu gross, Lösung noch unklar.
Bild
Bild
Bild
Bild

)KITT( :yeah:
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 26.05.2018, 12:53

Motorraum schick gemacht mit Wäsche und Lackieren:
Bild

zum Vergleich vorher:
Bild
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Fortschrittsupdate

Beitrag von michaelknight » 22.06.2018, 13:41

neue Herausforderungen: Teile für Türen müssen aus USA nachbestellt werden und Dachdichtung - wohl schlechte Qualität erwischt, passt überhaupt nicht, neue bestellt:
Bild
Bild
Bild

Dann zwei Finger breite Lücke zwischen Haube und Scanner:
Bild

Gelöst auch dank Marcel (!) durch Anheben der Trägerplatte. Die vorher von uns schon gebauten Halter (originaler Dreieckhalter war uns zu wackelig) mussten lediglich verlängert werden:
Bild

Lückenschluss so gut wie erreicht:
Bild
Jetzt muss noch die Rote Scannerscheibe zugeschnitten werden

Auserdem sind die Sitze drin:
Bild

Ausstehende Arbeiten für 3,5 Wochen Zeit:
- Ölwechsel
- Zündung einstellen
- OHC fertig stellen und montieren/anschliessen
- Scheinwerfergehäuse anpassen, lackieren, montieren
- Türen zusammen bauen
- Aussenlautsprecher einbauen und an Scanner anschliessen
- TÜV + Zulassung
:hilfe:
don't hoby the tobi :top:

Antworten