Umbau abgeschlossen

Benutzeravatar
Knight_twothousand
Replica-Besitzer
Beiträge: 33
Registriert: 10.06.2014, 17:43
Land: Deutschland

Umbau abgeschlossen

Beitrag von Knight_twothousand » 11.11.2014, 12:52

So, hier nun der Einblick in meine bisherigen Tätigkeiten seit Mitte des Jahres 2013:
-Fahrzeug (90er V8 Targa) komplett zerlegt
-ca. 800m Kabel und Datenleitungen verlegt
-5 Relaiskarte, 63 Relais
-2.Batterie verbaut
-Relaisplatinen und Zusatzsicherungskasten verbaut
-Softwareprogrammierung für das Abspielen von Videos, Sounds, Ausführen von exe-Dateien über Dragon
-800 Soundfiles aus Serie extrahiert
-Car-PC aufgebaut
-Teile neu lackiert (Fender, 82 Rearbumper, CIH, Rest vom Fahrzeug)
-Effekte verbaut/konstruiert, welche mit Sprachsteuerung (Mikro in Overheadconsole oder Smartwatch), oder
per Tastendruck gesteuert werden können: Türöffner/Aufschwenker, funktionierender Computer-Printout, Scanner, Oxygen-Vent,
Kofferraumöffner, Scheinwerfer, Klappkennzeichen, Sound-/Videofiles,
Kamera mit Bewegungssensor, Motorfernstart und -stop, Raucherzeuger,
GPS-Vorbereitung und Servos für Auto-Cruise , Türverriegelung, Fensteröffnung/-Schließung
Replica-Teile verbaut (Frontnose Season one mit Plexiglas-Blackouts, Taillightcover, Switchpod, Lowerconsole season one
mit programmierbarem Spacemat, Upperconsole Pilot, Gullwing, 82er Mittelkonsole, Heckscheibe ohne
Heizdrähte, usw...)

Fotos + Videos vom Umbau, sowie der Fertigstellung (schöne finale bei gutem Wetter fehlen noch):

https://www.dropbox.com/sh/w6pfc9v4rwnv ... XZ_7a?dl=0

liebe Grüße
nighttwothousand (Sven)

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Eisdealer » 11.11.2014, 18:17

Tolle Fotos! :top:

Scheint ein super Projekt zu werden. Dranbleiben.

Benutzeravatar
Knight_twothousand
Replica-Besitzer
Beiträge: 33
Registriert: 10.06.2014, 17:43
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Knight_twothousand » 11.11.2014, 18:28

Danke Dir!!!!
Der Umbau ist jetzt komplett abgeschlossen, fehlt nur noch ein schöner Sonnentag
um mal Fotos draußen machen zu können :D

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1416
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von GrandmasterA » 11.11.2014, 21:19

Sehr schönes Replika!

Die Uhr kommt mir bekannt vor ;)
Bild Bild

Phantom
Replica-Besitzer
Beiträge: 254
Registriert: 02.09.2011, 09:21
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Phantom » 11.11.2014, 22:52

Respekt! Und das in einem Jahr! :super:
Die Front kommt richtig gut bei voller Beleuchtung!

Benutzeravatar
michaelknight
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 08.06.2013, 00:23
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von michaelknight » 11.11.2014, 23:21

innerhalb von einem Jahr? uiuiui Tiffy, Herr von Bödefeld, das ist respektabel! :top:
don't hoby the tobi :top:

Benutzeravatar
Knight_twothousand
Replica-Besitzer
Beiträge: 33
Registriert: 10.06.2014, 17:43
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Knight_twothousand » 12.11.2014, 08:39

Danke!!! Ich bin selbst auch begeistert gewesen als die Front fertig montiert war und ich die
Plexiglas - Blackouts eingepasst habe. Sieht echt schick aus.
Ja, so ca. 14 Monate hat es jetzt insgesamt gedauert, es waren aber auch durchaus ein paar
Phasen dabei wo ich garnix gemacht habe. Aber dank meiner Freundin, die mir vorallem beim
Beziehen der Sitze, des Dachhimmels und bei diversen Montagearbeiten der Karosserieteile
geholfen hat, ging es letztendlich dann doch erstaunlich schnell. Ok, es waren auch ein, zwei
hardcore-Bastelnächte dabei :shock:
Ehrlich gesagt wäre es auch nichts geworden wenn ich es länger gezogen hätte. Habe zwar
alle Kabel und Teile sauber beschriftet, einen eigenen Stromlaufplan und Relaisschaltpläne
zur Dokumentation aufgebaut, aber ich glaube nicht, dass ich alles wie geplant nach längerer
Pause so zusammengekriegt hätte :shock:

Benutzeravatar
Knight_twothousand
Replica-Besitzer
Beiträge: 33
Registriert: 10.06.2014, 17:43
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Knight_twothousand » 13.11.2014, 14:17

Danke für das Lob, Andreas! Ja, ich glaube so eine ähnliche Uhr hast Du auch, zumindest aber
den screensaver im comlink-style ;-)
Als Remote-Micro nutze ich die App von Dragon...

Benutzeravatar
Danny1280
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 05.10.2012, 23:28
Postleitzahl: 47137
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Danny1280 » 14.11.2014, 01:39

Auch von mir Respekt. Echt schönes Auto geworden. Und vor allem in der Zeit. Wie hast du das mit den Kennzeichenhalter gemacht ? Würde mich interessieren, stehe jetzt ebenfalls vor dem Problem.

Wie hat die Front gepasst ? Habe mir die gleiche front geholt, ich habe das Problem das ich die front nicht hoch genug bekomme, damit sie bündig mit den kotflügel abschließt.

Benutzeravatar
Knight_twothousand
Replica-Besitzer
Beiträge: 33
Registriert: 10.06.2014, 17:43
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Knight_twothousand » 14.11.2014, 08:41

Hi Danny! Vielen Dank! Also der zeitliche Faktor ist wirklich nicht unbedingt das Problem, sofern man alle Teile hat.... wie gesagt, es waren allerdings einige
Hardcore Bastelabende/-Nächte dabei, so von 20 bis 03 Uhr ;-)
Den Kennzeichenhalter habe ich aus einem alten Motor aus einer elektronischen Auspuffklappe konstruiert (dieser Motor ist stark genug). Gesteuert habe
ich das ganze mit einem Motor-Umpolrelais, sodass ich vom Switchpod aus mit jeweils zwei Tasten das Kennzeichen ein-, bzw. ausfahren kann. Wenn Du
noch genauere Infos oder Fotos brauchst, meld Dich einfach!
Die Front passt sehr gut, habe alles vor der Lackierung nochmals montiert und angepasst (vorallem die Langlöcher an den Halterungen zum Kotflügel). Ein
tausendprozentiges Spaltmaß wirst Du aber nie hinkriegen, außer Du willst am Ende nochmal unschön mit Karosseriekleber oder Spachtel drübergehen
(habe ich leider auch schon gesehen)...
Gruß
Sven

Benutzeravatar
Danny1280
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 05.10.2012, 23:28
Postleitzahl: 47137
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Danny1280 » 14.11.2014, 21:39

Wenn du weitere Infos hast über den Motor,wäre ich dir sehr dankbar. Ich vermute mal das der Motor nur 90 Grad kann. Oder hast du noch endschalter montiert?

Wie gesagt, meine Frontschürze kommt irgendwie nicht hoch genug. Wofür musstest du länglöcher in der Front machen ?

Ich dachte da kommen nur jeweils 3 Löcher rein für die Befestigung. Und oben kann ich sie nicht anschrauben, da der Orginal Halter von Frontschürze etwas zu weit raus schaut. Wollte da an der Frontschürze was weg nehmen. Denn an den Kotflügel wollte ich nichts verbiegen, da ich jederzeit die Möglichkeit haben möchte den Wagen wieder auf Orginal umzubauen. Habe einen 82er Trans Am.

So sieht es momentan aus.


Bild

Bild

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1416
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von GrandmasterA » 14.11.2014, 21:49

Auf den ersten Blick würde ich schätzen, dass die Positionen der Löcher an der Front nicht mit denen an den Kotflügeln übereinstimmen. Demnach solltest Du aus denen an der Front Langlöcher machen, um weiter hoch zu kommen...
Bild Bild

Phantom
Replica-Besitzer
Beiträge: 254
Registriert: 02.09.2011, 09:21
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Phantom » 14.11.2014, 22:26

Mach dir anhand deiner Kotflügel zwei Schablonen und heb sie an die Front. Dann siehst ja wie "lang" deine Langlöcher werden müssen. Schöner 82er TA übrigens!

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Eisdealer » 14.11.2014, 22:28

Bei meiner KP-Front mussten die bestehende Löcher geweitet werden, damit die Front an der Kotflügelkante auf und ab justiert werden konnte. Bisschen Fummelarbeit, aber es ging. Zuletzt habe ich zusätzlich noch ein "normales" Loch gebohrt - sozusagen als "Verrutschbremse".

Was mich bei Deiner Front wundert: Auf Bild 1 scheint die Front nicht breit genug zu sein. Oder täuscht das nur?

Und hast Du den Absorber echt mit 'ner Handsäge zerteilt?? :-)

VG

Phantom
Replica-Besitzer
Beiträge: 254
Registriert: 02.09.2011, 09:21
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland

Re: Umbau abgeschlossen

Beitrag von Phantom » 14.11.2014, 22:31

Ich glaub das täuscht. Wenn das Teil erst mal etwas höher hängt sieht alles ganz anders aus

Antworten