Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Benutzeravatar
Kittcar
Stammgast
Beiträge: 228
Registriert: 11.11.2012, 11:15
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland

Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Kittcar » 10.04.2013, 10:44

Bin gestern trotz sehr umsichtigem hinausfahren aus der Garage mit dem Fahrerspiegel am großen Griff des linken Garagentores hängengeblieben.
Hinten alles frei und dann scheppert es... Ich kann es immer noch nicht Recht fassen... Ich habe bis dato noch niemals einen Kratzer in ein Auto gemacht... Kitt ist einfach mega ungewohnt groß unübersichtlich für mich.
Das Spiegelglas zerbrach auf der Stelle und das Gehäuse verformte sich minimal. Der Griff des Holztores am 2flügligen Tor wurde komplett mit samt aller Schrauben herausgerissen. Als ich ausgestiegen war, hätte ich am liebsten den Wagen gleich wieder hineingefahren und die Tore zugenagelt. 2Min. später hab ich dann alles mal genauer inspiziert. Leider hat die Fahrertür auch Schaden genommen und hat unter dem Spiegel "Wellen" im Blech und die Dichtung liegt nicht mehr an der Fensterscheibe an usw.
Momentan steht Kitt beim Lackierer und das Tor ist auch wieder ok, allerdings werde ich da die Mechanik schnellstmöglich umbauen...
"Michael, entschuldigen Sie bitte die Ausdrucksweise, aber bei Ihnen sind ein paar Schrauben locker."
Bild ~Replica-Besitzer~

Benutzeravatar
BayerWaldWichtel
Stammgast
Beiträge: 90
Registriert: 25.11.2009, 14:46
Postleitzahl: 94032
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von BayerWaldWichtel » 10.04.2013, 12:44

Kittcar hat geschrieben:Der Griff des Holztores am 2flügligen Tor wurde komplett mit samt aller Schrauben herausgerissen
Das ist ja mal eindeutig ein Argument für die Qualität der Firebirds :top:
Auch wenn die ganze Sache an sich Sch***e ist...

Christian

Benutzeravatar
AllgäuKITT
Replica-Besitzer
Beiträge: 150
Registriert: 15.09.2011, 21:05
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von AllgäuKITT » 10.04.2013, 13:05

hast du denn keine Molekularversiegelung auf den Lack drauf gemacht?

Ich hab da noch eine Dose von Bonnie rumliegen,falls eine brauchst...

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Prodatron » 10.04.2013, 15:13

Das tut mir leid.
Kittcar hat geschrieben:Kitt ist einfach mega ungewohnt groß unübersichtlich für mich.
Fahr mal DeLorean, dann weißt Du, was wirklich ein unübersichtliches Auto ist :evil:
Im Vergleich zu europäischen Winz-Autos der vergangenen Jahrzehnte sind die Amis natürlich schon ganz schön groß. Aber ich find KITT eigentlich verdammt übersichtlich und abschätzbar, und notfalls kann man vorne die Klappscheinwerfer als Einpark-Hilfe verwenden. Scheint aber auch wirklich Gewöhnungssache zu sein. Ein Kumpel von mir, der an Trabbis schraubt, hat meinen KITT vor einigen Jahren mal hinten gegen eine Mauer gefahren (vor der Restauration), weil er ihn zu kurz eingeschätzt hatte.

CU,
Prodatron

Benutzeravatar
Kittcar
Stammgast
Beiträge: 228
Registriert: 11.11.2012, 11:15
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Kittcar » 10.04.2013, 15:36

Mein allergrößtes Problem beim Umgang stellt derzeit noch die Lenkung für mich dar. Aber gestern hab ich dann den Tempomaten entdeckt :yeah: ...und konnte mich damit voll aufs Lenken konzentrieren. Das ist nur eine Gewöhnungssache und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Unter 100km/h kann ich jetzt schon ziemlich gut geradeaus fahren. :lolsign:
Das die geöffneten Klappscheinwerfer bei der Orientierung helfen stimmt auf jeden Fall! Zu den Abmaßen schreibe ich noch was, aber in einem andern thread. Ich möcht so gern mal deinen DeLorean live sehen, ich glaub aber ich trau mich die 400km nicht zu fahren. Wenn da was passiert, ich würds mir nicht verzeihen.

Reicht eine Molekularversiegelung aus der Dose echt aus? :muhahaha:

@BayerWaldWichtel: Ich bin ohne Gas zu geben, nur auf der Bremse und Rückwärtsgang drin rausgerollt. Die beiden Löcher in der Tür für die Spiegelaufnahme sind jetzt ziemlich kraterförmig. :kopfschuettel: Ich glaub ist für mich das erste Auto an dem man den Spiegel nicht klappen kann. Aber auf jeden Fall alles sehr massiv in dem Bereich.
"Michael, entschuldigen Sie bitte die Ausdrucksweise, aber bei Ihnen sind ein paar Schrauben locker."
Bild ~Replica-Besitzer~

Benutzeravatar
BayerWaldWichtel
Stammgast
Beiträge: 90
Registriert: 25.11.2009, 14:46
Postleitzahl: 94032
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von BayerWaldWichtel » 10.04.2013, 16:05

Kittcar hat geschrieben:@BayerWaldWichtel: Ich bin ohne Gas zu geben, nur auf der Bremse und Rückwärtsgang drin rausgerollt. Die beiden Löcher in der Tür für die Spiegelaufnahme sind jetzt ziemlich kraterförmig. :kopfschuettel: Ich glaub ist für mich das erste Auto an dem man den Spiegel nicht klappen kann. Aber auf jeden Fall alles sehr massiv in dem Bereich.
Gegen 1,5 Tonnen hat ein Griff keine Chance, selbst wenn das Auto nur rollt ;)

Benutzeravatar
Bibi
Stammgast
Beiträge: 282
Registriert: 31.10.2007, 01:05
Postleitzahl: 53909
Land: Deutschland
Wohnort: zu Hause

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Bibi » 10.04.2013, 16:09

Die Krafteinwirkung beim "Ziehen" ist nicht gleich dem Gesamtgewicht des Fahrzeugs! :klugscheiss:

Benutzeravatar
BayerWaldWichtel
Stammgast
Beiträge: 90
Registriert: 25.11.2009, 14:46
Postleitzahl: 94032
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von BayerWaldWichtel » 10.04.2013, 16:31

Bibi hat geschrieben:Die Krafteinwirkung beim "Ziehen" ist nicht gleich dem Gesamtgewicht des Fahrzeugs! :klugscheiss:
http://de.wikipedia.org/wiki/Masse_(Phy ... e_Masse.29

Benutzeravatar
Kittcar
Stammgast
Beiträge: 228
Registriert: 11.11.2012, 11:15
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Kittcar » 10.04.2013, 16:38

Ihr seid soo geil! :yeah:
Ich mach bei Gelegenheit mal Fotos vom ominösen Garagengriff aus dem Jahre 1953.*grummel*
"Michael, entschuldigen Sie bitte die Ausdrucksweise, aber bei Ihnen sind ein paar Schrauben locker."
Bild ~Replica-Besitzer~

Benutzeravatar
Bibi
Stammgast
Beiträge: 282
Registriert: 31.10.2007, 01:05
Postleitzahl: 53909
Land: Deutschland
Wohnort: zu Hause

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Bibi » 11.04.2013, 09:18

Danke, das bestätigt meine Aussage. :D


Du hast es so gewollt.. 8)

Im Fall der von dir angesprochenen 1,5 Tonnen handelt es sich, wie im Link beschrieben, um eine "direkte Masse", die aufgrund der Erdanziehung und des Eigengewichts des Fahrzeug auf den Auflagepunkt der "Unterlage" (in diesem Fall 4 Reifen, die auf dem Boden stehen) wirken.
Zitat Wikipedia: "..am ruhenden Körpe.."

Wörtlich genommen bezog sich deine Aussage allerdings auf die "Kraft" (indirekte Masse), die aus Bewegung und Masse des Fahrzeugs entstand. Abhängig von der Geschwindigkeit ist die Kraft, die vom Spiegel auf den Garagengriff gewirkt hat, also höchstens proportional zur Gesamtmasse des Fahrzeugs aber keinesfalls gleich.

Bildlich gesprochen..
Wenn du im Schritttempo gehen einen 30kg schweren Sack fährst, wird nicht viel passieren.
Wenn du mit 100km/h gegen den gleichen Sack fährst, wird dieser sich aufgrund der deutliche höheren Geschwindigkeit sehr stark an deinem Fahrzeug verewigen weil die Masse, die auf dein Fahrzug gewirkt hat, locker mehrere Tonnen betragen könnte.
(Ich spare mir jetzt mal die Berechnungen dazu)

Nix für ungut.. du hättest den Link nicht nur heraussuchen sollen.. :wink:

Björn

Benutzeravatar
BayerWaldWichtel
Stammgast
Beiträge: 90
Registriert: 25.11.2009, 14:46
Postleitzahl: 94032
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von BayerWaldWichtel » 11.04.2013, 11:39

Mir wurscht! :mrgreen:
Der Spiegel ist hin. Der Griff auch. :shock:

Christian

Benutzeravatar
Bandit
Moderator
Beiträge: 364
Registriert: 17.04.2011, 19:02

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Bandit » 12.04.2013, 14:42

Wenn dein Auto nicht gerade aus fährt solltest du eventuell mal was tun? Nicht jede "Macke" ist ab Werk vorhanden...
1982 Pontiac Firebird Trans Am
Originalgetreue Restauration

Benutzeravatar
Kittcar
Stammgast
Beiträge: 228
Registriert: 11.11.2012, 11:15
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Kittcar » 12.04.2013, 18:42

@Bandit: wie ich (anderweitig) gelesen habe, geht es anderen auch so. Daher gehe ich davon aus das es generell an der Bauart liegt. Bis 80-90km/h ist es ok. Darüber hinaus ist die Mittelstellung des Lenkrads mir zu weich um das Fahrzeug exakt in der Spur zu halten. Die Fahrwerkskomponenten sind soweit neuwertig. Ggf. werde ich den Wagen mal vermessen lassen, Spur ist aber eingestellt.
"Michael, entschuldigen Sie bitte die Ausdrucksweise, aber bei Ihnen sind ein paar Schrauben locker."
Bild ~Replica-Besitzer~

Benutzeravatar
BayerWaldWichtel
Stammgast
Beiträge: 90
Registriert: 25.11.2009, 14:46
Postleitzahl: 94032
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von BayerWaldWichtel » 12.04.2013, 18:54

Kittcar hat geschrieben:Bis 80-90km/h ist es ok. Darüber hinaus ist die Mittelstellung des Lenkrads mir zu weich um das Fahrzeug exakt in der Spur zu halten.
Ging mir mit meinem V6 auch nicht anders. Von meinem Gefühl her geht die Servo bei hohen Geschwindigkeiten viel (VIIIEL) zu leicht. Daran liegt's wohl.

Benutzeravatar
Kittcar
Stammgast
Beiträge: 228
Registriert: 11.11.2012, 11:15
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland

Re: Rückschläge, Fehlkäufe etc.

Beitrag von Kittcar » 12.04.2013, 18:56

Jupp, ich denke schon. :)
Macht auch Sinn wenn ich Michael Knight in der Serie so (lächerlich) die Arme am Lenker schnell hin&her bewegen seh. :hilfe:
"Michael, entschuldigen Sie bitte die Ausdrucksweise, aber bei Ihnen sind ein paar Schrauben locker."
Bild ~Replica-Besitzer~

Antworten