Das Basisfahrzeug

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Das Basisfahrzeug

Beitrag von Knightball » 21.08.2012, 15:45

Halle liebe Gemeinde,
ein paar kennen mich ja aus dem Treffen in Moers, Apr 2012. Der mit dem blauen Bird.
Is klar, auch ich will mich ans eingemachte stürtzen, nur ohne stolpern ;)

Gekauft 12/2011 aus eBay in Nürnberg
mittlerweile 179.000km + auf dem Tacho
3,1l V6 mit 140 PS - Coupé (kein Targa)

Kein Targa, ich weiss, habe am treffen auch einige kritiken diesbezüglich hören dürfen, nur ist mir das nicht wichtig.
Der grösste Punkt is wohl der, das ich sehr Sonnen empfindlich bin, bei 30C° und mehr darf ich mich jede Std mit der dicksten Sonnencreme einkremen,
und mit nem Targa bei Sonnenschein wie Heute und die Tage davor, habe ich wohl damit mehr zu tun, keinen Sonnenbrand zu bekommen. Also lieber ein Dächle drauf, Klima ein und gut ist.

Und ausserdem, die Sprung Fahrzeuge waren grösstenteils alle Coupé nich ;)

Ich bin Ausserdem schon stolzer Besitzer einer Cowl Hood, die jemand im KR Board angeboten hatte, als er sein Fahrzeug eben nicht komplett losgebracht hat. Des Ding ist 30 Jahre alt,
wurde vor 5 Jahren neu lackiert, kein Rost und keine Dellen. Ich bin vollstens zufrieden damit!

Den Innenausbau habe ich nicht vor, zumindest im moment nich, kleinigkeiten wie ein 82er Lenkrad, Knüppel und Konsole, is klar, kann man machen. Nur Dash und Co ... schau ma mal 8)

Vorraussichtliche Fertigstellung des Exteriour - April 2014

Genug Bla Bla, schaut euch die Bilder an )michael(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Knightball » 21.08.2012, 15:49

Das waren Bilder nach dem Kauf
Gefolgt nun, von Bildern wo er aufgeräumter, sauber und das wichtigste an Reperaturen gemacht wurde...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Knightball » 21.08.2012, 15:54

Es gab dann sehr schnell ein Problem mit dem oben gezeigten Kennzeichen Hinten, das dann die Zulassungstelle berichtigt hat, indem ich Einzeilig in Engschrift bekam...
Das leidige Thema Kennzeichen, eines Ami Besitzers ...
Warum n icht gleich so
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Knightball » 21.08.2012, 15:57

Und wie jedes kleine Kind, meine ersten KITT Versuche )KITT(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Knightball » 21.08.2012, 16:02

Im Juni die Abholung der Haube, und das ist der letzte Stand der Dinge. Ich hoffe ich kann bald weiteres berichten!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

Benutzeravatar
x19Phoenix88x
Stammgast
Beiträge: 35
Registriert: 16.08.2012, 22:37
Postleitzahl: 50181
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von x19Phoenix88x » 21.08.2012, 16:06

Ein wirklich schöner 'Bird den du da hast!
(Habe selbst ja viel für die 92er Banshee Front & Ground Effects übrig^^)

Und wie ich sehe hast du auchschon den D80 Spoiler & die Hubcaps montiert & wie ich rauslese hast du auchschon die CIH. Echt klasse :top:


Die Tatsache, dass dein Feuervogel kein T-Top ist, finde ich ist gar kein Nachteil; Denn wie du schon selber sagtest wurden in der Serie auch häufig Coupè's verwendet, die dann lediglich Plastikleisten aufs Dach geklebt bekamen, um die Illusion eines T-Tops zu erzeugen.
Dein Replica könnte wirklich ein ganz besonderes werden ;)

Viel Spaß & Glück beim Umbau! )KITT(
One Man Can Make A Difference - Wilton Knight

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Knightball » 21.08.2012, 16:17

Die Hubcaps sind nur draufgehalten, nicht Montiert ;)
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1416
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von GrandmasterA » 21.08.2012, 19:41

Knightball hat geschrieben:Kein Targa, ich weiss, habe am treffen auch einige kritiken diesbezüglich hören dürfen
Wieso Kritiken? Das ist doch alles Deine Sache. Dir wurde nur gesagt, dass man bei einem Coupé keine OHC gescheit montieren kann... Aber da Du eh nur Exterior planst, ist das ja fast egal. Kannst ja noch die Fake-Targa-Linien draufkleben, so wie sie es bei KR immer bei den Stuntfahrzeugen gemacht haben ;)
Bild Bild

Benutzeravatar
Red-Flash
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 30.11.2011, 16:39
Postleitzahl: 79771
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Red-Flash » 21.08.2012, 20:26

x19Phoenix88x hat geschrieben: Die Tatsache, dass dein Feuervogel kein T-Top ist, finde ich ist gar kein Nachteil;
Ich bin mal gespannt ob du dies später auch noch sagst,
denn die meisten, die kein T-Top haben und denen es am Anfang egal war,
haben es später mehr oder weniger bereut.

Aber es ist ja euer Auto,
da könnt ihr machen was ihr wollt :D

Falls ich mal kann, werde ich ihn gerne mal betrachten, egal ob mit T-Top oder ohne !!!
x19Phoenix88x hat geschrieben: Denn wie du schon selber sagtest wurden in der Serie auch häufig Coupè's verwendet, die dann lediglich Plastikleisten aufs Dach geklebt bekamen, um die Illusion eines T-Tops zu erzeugen.
Die Seriennotlösung aus Kostengründen halte ich perönlich nicht für eine Referenz.

Obwohl, es wird ja auch schon die Abschleppnotlösung als Replica montierert,
welche ich jetzt auch nicht so wunderschön finde..

Bin gespannt wie es weitergeht und
freue mich auf mehr Bilder :D :D :D

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Knightball » 21.08.2012, 20:27

Um ehrlich zu sein, kann ich mich nicht an Fake Zeichnungen erinnern ...
Hat wer ein Bild um das mal zu sehen ?

Man sieht halt nur beim Abheben, das keinerlei Dichtungsränder zu erkennen sind, die beim Targa ja am Dachfenster deutlich zu erkennen sind
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

Phantom
Replica-Besitzer
Beiträge: 254
Registriert: 02.09.2011, 09:21
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Phantom » 21.08.2012, 20:35

Ein Coupe ist wenigstens dicht! :D
Aber pssst... Wer sein Auto liebt, wäscht per Hand!

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1416
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von GrandmasterA » 21.08.2012, 20:55

Knightball hat geschrieben:Um ehrlich zu sein, kann ich mich nicht an Fake Zeichnungen erinnern ...
Hat wer ein Bild um das mal zu sehen ?
Hier ein Standard-Bird: Serien-Dash, Serien-Sitze und Coupé mit aufgeklebten Streifen:

Bild
Bild Bild

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Knightball » 21.08.2012, 21:27

Wie geil ist das den :mrgreen:
Wenn ich an Hoff´s Stelle wäre, ich mein, hat er nicht der Regie gesagt, was des fürn Mist ist, in sowas einzusteigen?
Abgesehen von den Streifen, aber die Sitze, das is Arg lol.

Was die Handwäsche betrifft,
der Lack is so im Eimer, des spielt keine Rolle mehr, is er allerdings mal fertig, gibt es nach jeder Wäsche, einen neuen Original verpackten Schwamm!
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Prodatron » 22.08.2012, 12:28

Schöne Bilder!
Die Idee, das Kuchenblech-Nummernschild hinten in der Waschanlage verbiegen zu lassen, um sich dann bei der Zulassungsstelle/TÜV erst recht beschweren zu dürfen, ist übrigens absolut genial!! :)
Wär das nicht eine Maßnahme für die letzten, die hier noch mit so einem Riesenteil hinten rumfahren müssen?

CU,
Prodatron

Phantom
Replica-Besitzer
Beiträge: 254
Registriert: 02.09.2011, 09:21
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland

Re: Das Basisfahrzeug

Beitrag von Phantom » 22.08.2012, 12:39

Prodatron hat geschrieben:Schöne Bilder!
Die Idee, das Kuchenblech-Nummernschild hinten in der Waschanlage verbiegen zu lassen, um sich dann bei der Zulassungsstelle/TÜV erst recht beschweren zu dürfen, ist übrigens absolut genial!! :)
Wär das nicht eine Maßnahme für die letzten, die hier noch mit so einem Riesenteil hinten rumfahren müssen?

CU,
Prodatron
In Stuttgart sind sie besonders Pissig, wenn es um das Backblech geht.
Habe alles versucht, von netten Verhandlungen mit der Zulassungsfrau bis zur Bestechung der Druckhäusle-Besitzerin. Alles Arsch! :blabla:
Ruiniert jeden guten Hintern so ein Monsterblech !

Antworten