Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Benutzeravatar
AllgäuKITT
Replica-Besitzer
Beiträge: 150
Registriert: 15.09.2011, 21:05
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von AllgäuKITT » 19.11.2011, 13:21

Hallo Leute

wie bei unserem Treffen in Stuttgart bereits erwähnt baue ich mir die Dash-Elektronik selber.

Ich find die Preise für das ganze Set einfach viel zu überteuert(Bauteilwert leigt bei max. 200€) und ich find,es sollt auch die Elektronik für nen kleineren Geldbeutel angeboten werden. Desweiteren war es immer ein Traum von mir die Elektronik selbst zu bauen für KITT

Gestern kamen die Bauteile,Platinen und Overlays und ich wollt euch mal n paar Fotos zeigen. Ich werd euch auf dem aktuellen Stand halten.

Ich bin mir sicher,wenn das erstmal alles fertig ist,gibt es bestimmt einige Inetrressenten dafür.

Ich hoff man erkennt auf den Fotos bisl was,aber in natura kommt das nat. viel besser rüber finde ich!

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von ChrisFTB » 19.11.2011, 14:07

Guten Morgen!
Ja, darüber hatten wir ja bereits in Stuttgart ausführlich gesprochen.
Die Preise kann man auch nicht ausschließlich auf die Materialkosten runterbrechen, aber ich gebe Dir in soweit recht, dass man als ambitionierter Hobby-Elektroniker die Vorlagen der alten Jupiter-Serie für relativ kleines Geld nachbauen kann. Chris bietet ja auch genau zu diesem Zweck diese sehr detaillierte Anleitung an...
Allerdings -und das hatte ich in Stuttgart auch erwähnt- ist es in der Tat eine sehr einfache Elektronik ohne jede "moderne" Annehmlichkeit :)


Btw: ich war mal so frei und habe Dir ein eigenes Unterforum eingerichtet und den Beitrag dahin verschoben :)

Benutzeravatar
Bandit
Moderator
Beiträge: 364
Registriert: 17.04.2011, 19:02

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von Bandit » 19.11.2011, 14:20

Also doch - es handelt sich um eine alte Revolutionsstufe der Elektronik, oder?

Ich wäre der erste, der sich einen "Bausatz" von Brenon oder Chris kauft, wenn es sich um die aktuelle Variante handeln würde - die müsste nicht mal mehrere hundert Dollar billiger sein, weil ich daran auch so großen Spaß hätte - im Gegensatz zu Fiberglas-Arbeiten… ;)

Marcel
1982 Pontiac Firebird Trans Am
Originalgetreue Restauration

Benutzeravatar
AllgäuKITT
Replica-Besitzer
Beiträge: 150
Registriert: 15.09.2011, 21:05
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von AllgäuKITT » 19.11.2011, 14:42

ich werd sie jetzt erstmal aufbauen,und dann noch "tunen"

-auf jedenfall kommt noch eine Dimmung mit rein(ich werd die LEDs und die 7-Segment-Anzeigen takten)

falls die LEDs mir optisch net gefallen,kommen andere rein...

und der Kompass muss auch noch angepasst werden-wahrscheinlich blinker,fernlicht und noch bisl spielereien....


@chris -was meinst du denn mit "modern" ? :)

Benutzeravatar
Bandit
Moderator
Beiträge: 364
Registriert: 17.04.2011, 19:02

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von Bandit » 19.11.2011, 14:47

Darf ich hier kurz fragen was du für alles im Endeffekt mit Versand bezahlt hast? Rein als Vergleichswert?

LG Marcel
1982 Pontiac Firebird Trans Am
Originalgetreue Restauration

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von Teddy » 19.11.2011, 16:43

Also mal ein Kommentar von mir.

Das die Elektronik soviel billiger wird halte ich eher für ein Gerücht, lasse mich da aber gerne überraschen.
Einzig möglich, da du die 1/2 Season baust, da sind die LEDs tatsächlich etwas billiger.

Bei der 3/4 Season legst du schon mal 200 Euro nur für LEDs ab. Bei der Voicebox bist auch schnell bei 60 Euro.
Schau dir auch mal die ICs an, welche für die Kilometerzähler verwendet werden. (Stückpreis ~15 Euro)
Also da kommt schon gut was zusammen.
Aber überrasche mich. :)

Das mit dem Tunen bin ich auch gespannt, wie du das takten willst. Auf dem Layout von Jupiter ist alles auf eine gemeinsame Spannung ausgelegt. Somit hängt jede LED auf +, sowie auch die Elektronik für die Datenverarbeitung.
Wenn du hier zum takten (Multiplexen) anfängst kannst/musst du ein neues Layout entwickeln.

Leider ist der hier gezeigte Bausatz tatsächlich die erste Version der von Jupiter vertriebenen Elektronik.
Das heißt nicht, das sie schlecht ist aber wie gesagt ohne jeden Komfort und von zumindest 2 ICs weiß ich, dass du sie nicht mehr oder nur schwer bekommen wirst. (Tacho/Drehzahl) - Hat ein Replikabauer aus Wien vergeblich gesucht,...
Check das bitte, bevor du zu bestücken beginnst.

Ich will dir aber nicht den Spass verderben. Hoffe es kommt nicht so rüber.
Es ist nur so ein Thema, wie "ich bau mir ein Replika" und die Frage was das kosten wird. Das weiß man auch erst nachher besser,... :)

Teddy
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
AllgäuKITT
Replica-Besitzer
Beiträge: 150
Registriert: 15.09.2011, 21:05
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von AllgäuKITT » 20.11.2011, 20:08

versand lag bei 60$

nun Teddy-niemand hat behauptet,dass das einfach werden wird.

die Bauteile sind alle mit dabei-da ich mal versucht habe die hier in Deutschland zu sbestellen-aber ich hab schon für kapp 15 Bauteile einer Schaltung knapp 2 stunden gebraucht

da er die Bauteile auch verkauft-und das für 200$ und ich mal die Kosten dafür überschlagen habe kommt man mit den 200$ meine Meinung nach besser weg als wenn man sie hier kauft

-klar werden wir die Schaltung weiter erneuern müssen,aber wir bauen es jetzt mal auf(hab hilfe von nem Kollegen der Techniker is...) testen sie ob soweit alles funzt und dann gehts ans Feintuning

dass wir da evtl neue layouts machen müssen,war mir klar,aber den Tod müssen wir halt dann sterben-is ja auch keine Sache,die wir von heut auf morgen alle vor haben mit unseren Replikas,oder?*

@ teddy-Auch wenn du n "ösi" bist,weiß ich dass du es net böse meinst :) -schließlich gibts das Forum hier um such auszutauschen, Erfahrungen zu sammeln und mit Kritik sollt ja jeder umgehen können :)

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von Teddy » 20.11.2011, 20:54

:) War ja auch keine Kritik. :)

Wenn alle Bauteile dabei waren, ist der Preis sehr fair!
Damit entkräftet sich auch der Verfügbarkeitskommentar. :)

Ein Tip noch: Wenn du schon damit rechnest das Layout zu ändern, setz die Ics auf Sockeln! Dann bekommst du sie wieder raus und kannst sie einfacher ersetzen, wenn mal einer eingeht.
Pass aber auf die Höhe auf, dass die Ics nicht höher werden, als die LEDs. Sonst wirds mit den Overlays wieder problematisch.

Schöne Grüsse aus Ösireich. :)

Teddy
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
AllgäuKITT
Replica-Besitzer
Beiträge: 150
Registriert: 15.09.2011, 21:05
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von AllgäuKITT » 20.11.2011, 21:40

jop danke für die tips-bin ja kein blutiger anfänger ;) -trotzdem danke :)

kein ding,das wird schon werden,falls net,dann überleg mer uns was :)

Benutzeravatar
Düsentrieb
Stammgast
Beiträge: 98
Registriert: 09.03.2011, 22:35
Postleitzahl: 3253
Land: Schweiz

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von Düsentrieb » 22.11.2011, 19:14

Teddy hat geschrieben:
Leider ist der hier gezeigte Bausatz tatsächlich die erste Version der von Jupiter vertriebenen Elektronik.
Das heißt nicht, das sie schlecht ist aber wie gesagt ohne jeden Komfort und von zumindest 2 ICs weiß ich, dass du sie nicht mehr oder nur schwer bekommen wirst. (Tacho/Drehzahl) - Hat ein Replikabauer aus Wien vergeblich gesucht,...
Check das bitte, bevor du zu bestücken beginnst.
Teddy
Weiss jemand, oder du Teddy, was das für ICs sind? Bei uns in der Bude liegt noch Material rum, das einen Wert im fünfstelligen Bereich hat und keiner mehr braucht, da es 20 - 30 Jahre alt ist. Ev. sind da auch solche dabei.
Meine Seriennummer ist:
ALPHA,DELTA,2,2,7,5,2,9.
Wer hats erfunden?!?!... Die Schweizer...

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von Teddy » 22.11.2011, 19:26

Also der Teure (15€) ist der 74C926
Der in Europa schwer oder nicht mehr erhältliche war/ist der CA3161E

Sehr oft genutzt für die Elektronik wird der LM3914/LM3915 aber den bekommt man eh für kleines Geld. (Für die Pegelanzeigen)

Teddy
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
AllgäuKITT
Replica-Besitzer
Beiträge: 150
Registriert: 15.09.2011, 21:05
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von AllgäuKITT » 30.11.2011, 23:15

sodale hier mal n paar fotos von meinen ersten 3 fertigen Schaltungen

es gibt hier und da noch n paar Verbesserungen zu machen,aber das wird schon nach und nach...

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von Teddy » 01.12.2011, 14:05

Und schon blinkt und leuchtet es. :)
Weiter so.....

Teddy
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
Düsentrieb
Stammgast
Beiträge: 98
Registriert: 09.03.2011, 22:35
Postleitzahl: 3253
Land: Schweiz

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von Düsentrieb » 03.12.2011, 17:50

Sehr schön! Verkauft Jupiter eigentlich die Platten noch? Finde sie nicht auf ebay. :?
Meine Seriennummer ist:
ALPHA,DELTA,2,2,7,5,2,9.
Wer hats erfunden?!?!... Die Schweizer...

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Dash-Elektronik von Jupiter als Bausatz

Beitrag von ChrisFTB » 04.12.2011, 00:11


Antworten