Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik

Beitrag von Teddy » 11.03.2012, 10:36

@KITT 3000: Ja, du hast Recht, das verkleinern der Vorwiederstände ist die Lösung. Jedoch muss man aufpassen, dass das Programm unter keinen Umständen aufhört einen gemultiplexten Wert anzuzeigen. Sollte eines der Segmente einzeln angesteuert werden, so würde dieses schlicht abbrennen, weil es auf Dauer nicht mit der hohen Leistungsversorgung klar kommt. :)

@Andreas: Kennst mich eh, ich hab auch kein Problem wenn ich seitenlang doppel und achtfach poste. Es freut mich natürlich immer, wenn jemand die Arbeit kommentiert (geht denke ich jedem so) aber auf der anderen Seite sind es ja nicht immer Fortschritte die jetzt so überraschend (da fortlaufend und absehbar) sind. Da kann man es sich auch ruhig sparen. :pc:

Teddy
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
BayerWaldWichtel
Stammgast
Beiträge: 90
Registriert: 25.11.2009, 14:46
Postleitzahl: 94032
Land: Deutschland

Re: Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik

Beitrag von BayerWaldWichtel » 11.03.2012, 13:00

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass im Multiplexbetrieb eine LED durchaus mal 50mA aushält, solche Anzeigen laufen bei mir immer mehrere Wochen ohne Unterbrechnung und ohne Ausfälle. Man kann's auch noch weiter übertreiben, hab auch schon Schaltungen gesehen mit LEDs die mit 300mA gepulst werden. Wichtig ist halt nur, dass unterm Strich immer der maximale Betriebsstrom rauskommt, den die LED aushält. Also praktisch bei 5/10 Duty Cycle hält eine 20-mA-LED dann 40 mA aus. Habe aber auch schon massenhaft VW Phaetons rumfahren sehen denen reihenweise die LED an den Heckleuchten durchbrennen. Man kann's auch übertreiben mit dem Pulsstrom ;)

Ich mach das immer so: 10 LED nebeneinander auf einer Platine aufbauen und die 1. LED mit 20mA, die 2. LED mit 30mA, die 3. LED mit 40 mA Pulsen, und so weiter... Nach ein paar Tagen zeigen sich da schon erste Ergebnisse ;) Muss man halt mal ein paar LED opfern. Ham die VW Entwickler anscheinend nicht allzu gewissenhaft gemacht :D

Halt nur blöd, wie eh schon angesprochen, wenn der Prozessor mal hängenbleibt und eine Anzeige dauerhaft mit vollem Pulsstrom leuchtet, die wechselt dann auf schwarz und da bleibt sie dann auch ;) Hier lautet dann mein Geheimtip: "Watchdog" ;)

So. Hoffentlich hab ich da jetzt nicht zuviele Technik-Geheimtipps verraten :D

Christian

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik

Beitrag von ChrisFTB » 11.03.2012, 14:05

Teddy hat geschrieben:aufgrund der Änderungen von KT1 auf KT2011
.... soll das etwa heißen, dass zur Abwechslung mal ICH Dir Arbeit beschere?!?!

ENDLICH! AUSGLEICHENDE GERECHTIGKEIT!!!!

Das hast Du davon! Du..... Arbeitsverursacher :D

MUHAHAHA

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik

Beitrag von Teddy » 11.03.2012, 14:26

@Chris: Ja, so ist es! :mahnung:
Aber ist ja gut so! Parallele Relaisansteuerung wird eh nur mehr seeehr begrenzt unterstützt. Jetzt ist es universell und KT2011 kann kommen!
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik

Beitrag von Teddy » 01.04.2012, 13:26

Heute habe ich mich mal wieder mit meinem Lötkolben zusammengesetzt!

Die Shifterbeleuchtung (bereits die 3.Version) stand auf dem Plan.
Wie bereits früher in diesen Thread gepostet, habe ich nun eine Variante entwickelt, welche lediglich auf der Kunstoffabdeckung der Schaltkulisse montiert werden muss und so extrem leicht nachzurüsten ist.
Auch für die Ansteuerung sind nur 2 Kabeln notwendig.

Aufgebaut war es schnell und ich konnte es bereits testen. Aber seht selbst auf einem kleinen Video.
Nun folgt noch der Einbau in den Wagen und die Gestalltung einer entsprechenden Blende, damit nur die Buchstaben leuchten.
Viel mehr Infos und mehrere Detailfotos auf meiner HP.

Teddy

aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
Red-Flash
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 30.11.2011, 16:39
Postleitzahl: 79771
Land: Deutschland

Re: Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik

Beitrag von Red-Flash » 02.04.2012, 11:42

Hallo Teddy,
Ich weiß, mein Vorschlag kommt ein wenig spät.

ABER ich bin ein sehr treuer Leser deiner Beiträge,
und finde nur genial was du machst.

Daher hätte ich einen "kleinen Vorschlag".

Da deine einzelnen Entwicklungen in den großen Thread
>>>Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik<<<
ein wenig untergehen,
könnte man doch den Breitag Themenbezogen splitten.

Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik >>> Voicebox,
Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik >>> Shifterbeleuchtung
usw.

Oder deinen ersten Beitrag editieren, mit dem Links zu den einzelenen Themengruppen.

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Die Entwicklung einer 3/4 Season Elektronik

Beitrag von Teddy » 10.03.2014, 13:45

Es muss weitergehen,...

Nach einigen Fehlschlägen mit meiner Shifterelektronik habe ich ganz was Neues und anderes entwickelt. Mit V3.0 stelle ich die Beleuchtung der Gangschaltung auf µProzessor um und auch die Reedkontakte und Magnete fliegen raus.

Mechanik und µProgramm ist fertig. Nun folgt noch das Layout der Elektronik und der Einbau. Im u.a. Link seht ihr aber zumindest mal die mechanische Umsetzung.
Viel Spass!

Teddy

http://www.teddy-knight.at/2012/index.p ... ge-shifter
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Antworten