Grüezi

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Grüezi

Beitrag von enb » 30.07.2010, 10:18

Hallo Leute, nun komm ich auch mal dazu was in meinen Bereich ( danke Chris :wink: ) zu schreiben...
Wie ich schon erwähnt habe besitze ich ein fast fertiges Exterieur-Replica. Vieles ist getan, doch noch mehr wartet auf mich. Den gestrigen Tag habe ich damit verbracht die Scheinwerfer-Abdeckungen anzupassen. Da ich die 4 Season Front von KP verbaut habe klappten die Scheinwerfer nicht mehr ein, und ohne Abdeckung sieht dann schon sehr bescheiden aus. Also: Achtung, Fertig- Schleif.
Ich bin absolut beeindruckt wie dieses Material gearbeitet ist. Richtig Massiv...
Also mal alles geschliffen, gespachtelt, geschliffen, ge... Ach was red ich, wer kennt das besser als Ihr?
Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Jetzt glänzen Perfekt-passende Abdeckungen in meinem KITT.
Als nächstes stehen bei mir das Ersetzen der Tür- und Targadichtungen an, sowie das befreien von Rost an dem Mittelstück des Targas. Dazu noch die 3 Keilriemen ersetzen, Ölwechsel und vorallem mal die Front noch anpassen. Sieht zwar auf den ersten Blick nicht schlecht aus, aber sie hängt einfach nach vorne runter... Naja, kommt Zeit, kommt Rat.
Ach ja, ich hab den Scanner von Ricky verbaut. Den Controller hab ich ihm zugeschickt damit er die Fernbedienung nachrüsten kann. Super Service. In ca. 2 Wochen kann ich wohl schon wieder mit ihm rechnen. Da Bei dem Scanner auch noch eine KARR-Linse dabei war und ich die eigentlich nicht brauche, hab ich sie angeschliffen und schwarz lackiert. und zwar so dass sie komplett Blickdicht ist. Dies weil ich vorhabe bald zur MFK ( Schweizer TÜV ) zu gehen und die zusätzliche Lichter gar nicht gerne sehen. Ich hoffe dass sie sich damit einverstanden erklären dass die Linse ja abgedunkelt ist, somit quasi im Innenraum verbaut ist... Hoffentlich geht die Theorie auf. So, das wäre so etwa das was man als News meines Projektes ansehen kann. Fotos gibts bald, sobald ich mal rausgekriegt habe wie ich meine Fotos verkleinern kann. :x Muss nochmal die Anleitung lesen...
Aber jetzt ist erst mal 2 Wochen Urlaub angesagt.
:mrgreen:

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Grüezi

Beitrag von enb » 31.07.2010, 13:37

Bild
Bild
Bild
Bild

So, hier mal ein paar Bilder meines Lieblings...
Ich hoffe dass mit den Bildern ist ok, ansonsten sagen.

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Grüezi

Beitrag von GrandmasterA » 01.08.2010, 13:20

Na, das sieht doch schonmal sehr gut aus... :)
Ich beneide Euch Schweizer immer um die kleinen Front-Nummernschilder...

Was hast Du für das innere noch geplant?
Bild Bild

Benutzeravatar
SebSonic
Moderator
Beiträge: 349
Registriert: 10.08.2009, 17:07
Postleitzahl: 66484
Land: Deutschland
Wohnort: Battweiler

Re: Grüezi

Beitrag von SebSonic » 01.08.2010, 16:37

Na dann mal viel Erfolg bei der MFK, dass alles mit der Front so klappt. Hab schon von einigen anderen gelesen, dass eure Prüfer da sehr pingelich sind, nochmehr als unser guter TÜV, wo ich eigentlich dachte schlimmer gehts nimmer.

Gruß Seb

P.S. schöner Wagen, bald.....bald sieht meiner auch so aus...... :mrgreen:

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Grüezi

Beitrag von enb » 13.08.2010, 12:43

@GrandmasterA

Alles! :) Es ist ein komplettumbau geplant. Es liegt vom Dash bis hin zu den LC und OC alles bei mir zu Hause. Es sind allerdings nicht alles Verwertbare Teile dabei. Also zum beispiel hab ich den falschen 4 Step. ( 3/4 Season ) :roll: Also muss noch der 1/2 Season her. Die OC ist von, na Ihr wisst wem, und wirklich gefallen tut sie mir nicht. Besonders wenn ich sie mit der Passform eurer OC's vergleiche. Also Step by Step.

@Privateer5000

Oooooh ja. Da gibts gar nichts zu lachen. Ich staune immer wenn ich höre wie Ihr mit ein paar guten Argumenten durchkommt. Ich habe engen Kontakt mit der MFK gehabt bevor ich das Projekt in Angriff genommen habe. Die haben mir eine ca 40-Seitige Verordnung über das Aussehen, befestigung und Innenleben einer Frontstossstange geschickt. Es ist schlicht unmöglich den Überblick zu behalten was man jetzt darf und was nicht. Aber ich werd euch natürlich auf dem laufenden halten.

Benutzeravatar
Radioman
Stammgast
Beiträge: 145
Registriert: 31.01.2010, 12:58
Postleitzahl: 81245
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Grüezi

Beitrag von Radioman » 13.08.2010, 17:40

Auch von mir noch ein herzliches Willkommen hier im Forum. Hast wirklich ein super tolles Auto mit viel Liebe zum Detail...weiter so!
Lieben Gruß,
Radioman

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Grüezi

Beitrag von enb » 06.09.2010, 11:45

Was für ein schönes Wochenende...
Also nix wie ran an die Arbeit. Am Samstag stand erst mal Abgas und Bremsprüfstand an, dann bisschen putzen und ordentlich ausfahren mit nem Händlerschild. Aber es kommt ja immer anders...
Was super geklappt hat ist der Einbau meines neuen Scanner-Controllers. Ricky hat mir ein Update mit Fernbedienung eingebaut, nun reagiert er auf ca. 50 Meter Entfernung. Allerdings muss ich bei der Sprachausgabe noch einen Verstärker einbauen, wenn der Lüfter läuft hört man fast gar nichts.
Dann ab ins Geschäft und auf den Bremsprüfstand. Schon bei der Fahrt leuchtet wieder einmal die SES lampe ( wie so oft ) aber jetzt stellt er plötzlich ab. :? Zwar nicht in voller Fahrt, aber er hat zumindest keinen Leerlauf mehr. Das heisst mit rechts wenig Gas geben, mit links Bremsen. Dementsprechend sahen dann auch die Abgaswerte aus... Also erst mal den Fehlercode auslesen. Code 34, also MAP Sensor! Aha. Gut, der Sensor hat nicht mal einen Unterdruckschlauch drauf, da glaub ich gerne das der ne Fehlermeldung hat. Nach langem Suchen dann die Lösung: Irgend so ein :!: hat den Unterdruckschlauch vom Saugrohr einfach gekappt, ein T-Stück entfernt und das alles runtergewurstelt dass man sich die Finger brechen muss um es zu finden. Egal, neuer Schlauch, neues T-Stück und siehe da, Abgaswerte gut, Fehlerlampe weg, dafür einen Leerlauf von 1300 Rpm. Der Superbastler hat, da der Leerlauf ohne MAP Sensor viel zu tief ist, einfach manuell den Drosselklappenanschlag raufgeschraubt. Mann, der hatte Ahnung...
Dann mal rüber auf den Brems- und Stossdämpferprüfstand. Dämpfer vorne gut, Bremsen vorne gut, Dämpfer hinten super, Bremsen hinten... Error! Error? Netterweise hat der Prüfstand den Geist aufgegeben. Gibts denn sowas? Eigentlich hatte ich vor am Morgen zu schrauben und am Nachmittag bisschen zu fahren, aber mein Terminplan war im A... :x
Also dann lassen wir das mit dem Schrauben und holen erst mal die Freundin ab. Die freut sich, steigt ein und reisst am Gurt als wärs ein Wettbewerb. Wer einen Bird hat kennt das Problem mit denn hängenden Gurten. Also erst mal eine Steigung suchen, die Nase von KITT nach oben, und siehe da, es klappt. Super! Um den Tag noch zu retten hab ich mich und KITT mit einer Ordentlichen Wäsche getröstet. Ja, ich weiss wie sich das anhört. Aber da der Schlauch in der Selfwashbox undicht war, wurden wirklich beide gewaschen. :wink:
Und dennoch, als ich dann mit dem Sauberen und glänzenden KITT in der Abendsonne stand, wars das irgendwie alles wert. :D
Wer freut sich da nicht auf das nächste Wekend. :mrgreen:

Mike

Re: Grüezi

Beitrag von Mike » 06.09.2010, 19:02

:D Hallo enb,

hast Du neuigkeiten was mit dem MFK ist?? :?:

Gruss aus Winterthur ganz in deiner nähe :lol: )vbox(

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Grüezi

Beitrag von enb » 07.09.2010, 10:52

Noch nicht...
Im Moment hab ich ziemlich viel zu tun, deswegen hab ich den Termin mal auf Oktober vertagt. Dann weiss ich bestimmt mehr.
Im Moment sieht es so aus dass nur die Front Probleme machen wird.
In der Schweiz sieht das so aus:
Die Stossstange ist ja wie wir wissen eigentlich nicht zugelassen. Da sie aus GFK besteht muss eine Einzelabnahme im DTC ( Dynamic Test Centre ) in Biel gemacht werden. Diese Kollegen machen mit dem Material einen Splitter- und Schlagtest. Anscheinend fräsen sie dazu ein etwa 1 cm2 grosses Stück aus der Front und prüfen dieses. Andere Leute erzählen von kompletter Front die geprüft wird, heisst zerstört, dass ist aber falsch.
Wenn die Herren zufrieden sind mit dem Material muss eine im eingebauten Zustand sichtbare Identifikation angebracht werden. Diese umfasst eine Nummer, und diese Nummer wird in den Fahrzeugausweis eingetragen.
Der ganze Spass beim DTC kostet im Idealfall CHF 500.- ( etwas mehr als 300 Euro )!!!
Bevor der Eintrag gemacht wird muss man das Auto mit verbauter Front und Kennzeichnung bei der MFK zeigen. Die machen eine komplette Überprüfung des Fahrzeugs, also vom Schlusslicht bis zu der Hupe. Aber nun geht es um die Eintragung einer technischen Änderung. Dabei wird das Auto ca. eine Stunde lang geprüft und jeder Winkel, Abstand, Überhang usw genau vermessen. Kostet ca. nochmal 120 CHF ( 80 Euro ). Dazu gibt es eine Riesen Reglement. Falls die Jungs dann etwas finden das nicht Regelkonform ist, war die ganze Arbeit, Zeit und Geld für nix. Denn das DTC prüft das Material, die MFK den Einbau. Weil die MFK aber das Gutachten zum Material sehen will, muss man zwangsläufig zuerst zum DTC, sonst kann man gleich davon Ausgehen dass man durchfällt.

Ich für meinen Teil geh einfach zur MFK und sach nix. Und wenn die das Beanstanden ( was sie werden ) wende ich mich ans DTC. Zumindest aber sagen die mir dann ob der Einbau in Ordnung ist, somit wäre nur noch das Material zu prüfen. Und in diesem Fall verlier ich höchsten die 60.- für die reguläre Prüfung, und nicht gleich 500.- fürs DTC Gutachten.

Es lebe die Bürokratie. :mrgreen:

Mike

Re: Grüezi

Beitrag von Mike » 07.09.2010, 11:17

@ enb,
Schreib mir mal eine sms auf die nr 079 655 03 76
Vieleicht können wir zusammen was machen mit den prüf jungs

Gruss
Mike

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Grüezi

Beitrag von enb » 04.12.2010, 17:54

Hallo Leute, viellecht kann mir jemand helfen:
Ich hab mir versuche seit gut 2 Stunden KITT Talk zum laufen zu bringen. DNS 11 ist instaliert, KITT Talk ebenfalls, und dennoch erscheint immer nur ein Schwarzer Bildschirm mit nur einem "Exit"-Feld. Ansonsten geht gar nichts. Also ich komme nicht weiter. Das letzte was ich noch eingeben konnte war die Seriennummer. Ich habe es zwischenzeitlich auch schon wieder deinstalliert und wieder Frisch installiert, aber klappt nicht.
Hat jemand eine Idee?

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Grüezi

Beitrag von ChrisFTB » 04.12.2010, 18:46

Versuch es bitte mit der VB Runtimes von der Project-KITT-Homepage.... die aktuellste scheint nicht mehr zu funktionieren....

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Grüezi

Beitrag von enb » 05.12.2010, 03:57

Danke Chris für die schnelle Antwort...

Hab ich versucht, aber dann kommt die Fehlermeldung das es Fehlt oder nicht richtig instaliert ist. Und wenn ich es via die PDF-Anleitung runterlade, habe ich eben das Problem dass nur das schwarze Bild auftaucht...

Kadett-GSI

Re: Grüezi

Beitrag von Kadett-GSI » 09.01.2011, 05:08

Habe selbes Problem
Komme auch nur auf den schwarzen Bildschirm
Gibts schon irgentwelche Lösungsvorschläge?
mfg

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Grüezi

Beitrag von enb » 11.01.2011, 14:21

Ne, bisher noch nicht. Ich habs mal auf Eis gelegt und kümmere mich darum wenns um den Einbau des Car-PC geht. Im Moment bin ich dabei die KITT-Sätze ab den DVD's zu schneiden.

Antworten