Vorgeschichte

Antworten
Benutzeravatar
SebSonic
Moderator
Beiträge: 349
Registriert: 10.08.2009, 17:07
Postleitzahl: 66484
Land: Deutschland
Wohnort: Battweiler

Vorgeschichte

Beitrag von SebSonic » 12.06.2010, 19:33

So, heute möchte ich nun die Dokumentation meines Projektes beginnen. Vorgesehen sind Info's zu sämtlichen Arbeitsschritten, Materialien sowie eine seperate Aufstellung der Kosten.
Anfangen möchte ich hier nun mit meiner Vorgeschichte, ein paar Info's über mich und wie ich zu Knight Rider kam.

Also, mein Name ist Sebastian, geboren am 02.08.1979 im nordrheinwestfälischen Unna. Mein Großvater mütterlicherseits hatte eine Opelvertretung in Rheinland-Pfalz, wo dann auch mein Vater einstieg. Somit war ich also zwangsweise schon seit frühester Jugend mit Kraftfahrzeugen in Kontakt. Meine Großeltern von der Vaterseite verblieben in Nordrheinwestfalen, genauer gesagt in Soest. Dort verbrachte ich auch immer meine Ferien und es war mit die schönste Zeit die ich in meiner Kindheit hatte. Zu meinem Glück gehörten meine Großeltern zu den ersten, die Kabelfernsehen hatten, dies war auch meinem technikbegeistertem Onkel, Gott hab ihn selig, zu verdanken. So kam es, dass ich irgendwann mal einen Sender mit dem Namen RTL Plus gesehen habe, wo ein schwarzen Auto durch die Luft flog. Meine Begeisterung war geweckt. Mir hatte es aber nicht nur dieser schwarze Wagen angetan, nein so ziemlich alle 80er Jahre Kultserien wie A-Team, Airwolf, Street Hawk, Automan und Ein Duke kommt selten allein. Von diesem Zeitpunkt an hat mein Onkel mir alle, und damit meine ich wirklich alle, Sendungen aufgenommen die während meiner Abwesenheit liefen. Obwohl ich Sie alle toll fand kristallisierte sich jedoch ein Liebling heraus, nämlich Knight Rider. Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nichtmehr ob es wegen dem Auto, dem Fahrer, dem Team oder der Idee, das ein Mann etwas verändern kann lag, aber ist ja auch egal. Irgendwann bekamen wir dann eine Sat Schüssel und ich konnte meine Lieblingsserien nun auch zuhause sehen. Mit zunehmendem Alter und der damit auch höheren Beanspruchung meinerseits durch die Schule ebbte die Begeisterung langsam ab. Mit der Absetzung der einzelnen Serien durch die Fernsehsender geriet diese Begeisterung fast komplett in Vergessenheit. Jahre später kam dann das Internet (Teufelswerkzeug!!!!). Ich nutze es brav für die Recherche zu Schularbeiten und Studium. Irgendwann kam ich mal auf die Idee einfach mal http://www.knight-rider.de einzugeben und war überrascht, ich bin nicht der einzige, der immer noch einen schwarzen sprechenden Wagen toll findet. Dort habe ich im Forum dann auch einige Leute kennengelernt, die ich noch heute meine Freunde nennen darf. Mein persönliches Highlight war das "Streitgespräch" mit einem gewissen ChrisFTB, wer von uns beiden schneller mit Sondersignal durch die Innenstadt gerauscht ist. Nach einiger Zeit kam dann die Idee auf, eine neue Plattform für die KR-Gemeinde zu gründen, das KRB entstand und ich darf stolz darauf sein, dort als Gründungsmitglied von Anfang an dabei gewesen zu sein. Einige Zeit war ich SuperMod dort, jedoch konnte ich dies aufgrund längerer Inaktivität durch private Probleme nicht weiter ausüben. Ich schaute immer mal wieder dort vorbei, lernte einge bei dem einen oder anderen Treffen (z.B. KRB Team Treffen und Knight Con) auch mal persönlich kennen. Ich wußte zwar, dass einige Leute ein KITT Replica bauen bzw. gebaut haben, jedoch war mir nicht bewußt, wie groß die Replica Community wirklich ist. Dies habe ich eigentlich auch erst im letzen Jahr erkannt, nachdem mich Chris zu Elspe II eingeladen hatte. Dort habe ich auch, nachdem ich Prodatron's Replica gesehen habe, beschlossen mein eigenes Projekt zu starten. Daher möchte ich mich hier bei allen Teilnehmern, allen vorran ChrisFTB, bedanken. Durch euch wurde ich zu diesem Entschluss bewegt und habe diese Entscheidung nicht bereut, daher: DANKE!!!

Wer immer das liest, ich hoffe es gefällt und ihr habt Spaß beim lesen.

Gruß Seb

Antworten