hilfe kein zündfunke mehr

Kriechströme, Kabelbrüche und Massefehler bekämpft man hier!
Benutzeravatar
chestalino
Stammgast
Beiträge: 48
Registriert: 19.09.2012, 22:22
Postleitzahl: 88179
Land: Deutschland

hilfe kein zündfunke mehr

Beitrag von chestalino » 27.09.2012, 19:12

hallo an alle!
ich brauch echt dringend eure Hilfe!
bei mir stirbt permanent das Zündmodul.
hab das auto vor ca 8 Wochen gekauft und mich gefreut wie ein Schneekönig und in der zeit ist mir das sch..... Zündmodul schon 2 mal gestorben und jetzt wohl auch schon wieder. bitte helft mir habe permanent angst das auto aus zu machen. weil es ja nimmer anspringen kann. was es jetzt auch tut. NICHT MEHR ANSPRINGEN.

ich habe mein traum auto und nur ärger damit in den letzten 8 wochen 2 mal zündmodul geweckset und ein mal zündverteiler!

bitte echt um hilfe! gruss david
Zuletzt geändert von chestalino am 28.09.2012, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von wellnestom » 28.09.2012, 06:06

Das kann viele Gründe haben. So per Ferndiagnose lässt sich da rein gar nix sagen.

Benutzeravatar
t3d_et
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 25.06.2009, 22:44
Postleitzahl: 8405
Land: Schweiz

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von t3d_et » 28.09.2012, 07:00

Kenne mich zwar damit nicht aus, aber mal ein paar allgemeine Gedanken zur Fehlersuche:

- Wurde jeweils das richtige Zündmodul verbaut?
- Was gibts noch ausser Zündmodul und Zündverteiler, das für einen Fehler infrage kommt, Zündspule?
- Wurde das Zündmodul korrekt montiert? Es muss gut gekühlt werden.

Habe noch das auf die Schnelle gefunden, da gibts auch Tipps zur Fehlersuche:
http://www.hella.com/produktion/amc/Web ... odule1.pdf

Benutzeravatar
Johny
Administrator
Beiträge: 343
Registriert: 31.10.2007, 01:01
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von Johny » 28.09.2012, 09:05

Kurze Frage, nachdem die neuen Zündspulen eingebaut waren, ist er dann sofort wieder angesprungen ?
Normalerweise gibt es mit den Spulen keine Probleme und ehrlich gesagt ist das ein eher seltener Fehler beim Bird.

Benutzeravatar
Future Knight
Replica-Besitzer
Beiträge: 209
Registriert: 30.10.2007, 22:38
Postleitzahl: 31789
Land: Deutschland
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von Future Knight » 28.09.2012, 14:01

Hallo,

nur eine Frage: Hast Du ein anderes Radio verbaut oder war schon ein andere Radio eingebaut ?
Wenn dies der Fall sein sollte dann unbedingt überprüfen od das Radio "Richtig" verbaut und angschlossen wurde.
Viele hängen die Last an den Zündplus vom Schloß. Das Plus was vom einschalten kommt ist rein zum schalten des Radios gedacht,
nicht zum übertragen von größeren Lasten.

LG Future Knight
Bild

Benutzeravatar
chestalino
Stammgast
Beiträge: 48
Registriert: 19.09.2012, 22:22
Postleitzahl: 88179
Land: Deutschland

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von chestalino » 28.09.2012, 14:11

hallo leute!

ich habe mich gestern verschrieben. ich meinte die zündspule stirbt laufend! ja es ist ein anderes radio drin, hat aber der vorgänger eingebaut!
bird ist auch umgerüstet auf euro2. ich weiss ja auch nicht was der vorgänger gemacht hat, aber da wo der sicherungskasten ist, is der sicherungskasten und 1million kabel drumherrum und noch ein teil, vermutlich alarmanlage wo kabel nicht angeschlossen sind u.s.w.

aber ehrlich gesagt ich weis grad gar nix mehr! ich habe nur eine zündspule drin und da kommt kein fuke mehr!
zum glück sind die zündspulen nicht so teuer!

gruss david

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von wellnestom » 28.09.2012, 17:07

Dann würde ich zuerst mal messen ob durch die Basteleien irgendwie Dauerstrom an der Zündspule anliegt. Also auch bei ausgeschalteter Zündung, und/oder wenn das Radio läuft.
Wenn das der Fall ist, hast deinen Fehler.

Gruß Tom

Benutzeravatar
chestalino
Stammgast
Beiträge: 48
Registriert: 19.09.2012, 22:22
Postleitzahl: 88179
Land: Deutschland

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von chestalino » 28.09.2012, 17:40

hallo! ok werde ich mal versuchen.
eins ist mir noch eingefallen. klingt ein bissel komisch aber als ich gestern rückwärts fahren wollte ist er mir auch immer aus gegangen! und dann gar nicht mehr angesprungen. dann hat ein bekannter ein bissel am der zündspule gespielt und er ist wieder gelaufen. dann ca 30km gefahren, abgestellt, später wollte ich noch mal weg und nix ging mehr!

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von wellnestom » 28.09.2012, 18:30

Das klingt jetzt aber schwer nach Wackelkontakt oder Masseproblem!

Benutzeravatar
chestalino
Stammgast
Beiträge: 48
Registriert: 19.09.2012, 22:22
Postleitzahl: 88179
Land: Deutschland

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von chestalino » 28.09.2012, 18:36

mein problem is auch noch das sich hier keiner mit birs, amis auskennt und lieber die finger weg lässt! ich hab mein traum wagen seit ca 8 wochen und bin nicht mal die hälfte davon gefahren weil er nur stande mit keinem zündfunke! vorallem weil die teile ja neu sind, zündverteiler kappe finger, zündmodul und zündspule.

grüsse

Benutzeravatar
BenettonF12001
Stammgast
Beiträge: 92
Registriert: 13.03.2012, 01:18
Postleitzahl: 55743
Land: Deutschland

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von BenettonF12001 » 28.09.2012, 18:45

Die Zündanlage ist beim Ami nicht anders aufgebaut wie bei anderen Autos. :wink: Da sollte jeder Mechaniker in der Lage sein, mal nachzugucken. Bzw. Mechatroniker.
'91 Firebird TBI, AT, US Model, Flowmaster Series 80, 15" TCR, Knight Passions Frontnose & Hubcaps, '82 Taillights, PMD Seats, '82 Rear Bumper, Formula Hood, D80, '82 Trans Am Fenders :evil: -> for sale
'82 Trans Am LG4 black/gold

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: hilfe zündmodul

Beitrag von KR-Enno » 28.09.2012, 19:17

wellnestom hat geschrieben:Das klingt jetzt aber schwer nach Wackelkontakt oder Masseproblem!
Das war auch mein erster Gedanke. Vielleicht hat ja auch ein Marder ein Kabel angebissen. Hast du mal die ganzen Leitungen verfolgt?

Benutzeravatar
chestalino
Stammgast
Beiträge: 48
Registriert: 19.09.2012, 22:22
Postleitzahl: 88179
Land: Deutschland

Re: hilfe kein zündfunke mehr

Beitrag von chestalino » 28.09.2012, 19:26

hi ja habe die leitungen verfolgt!
mein Kollege hat heute auch mal die spannung an der zündspule und so durchgemessen. und auch das kabel von der spule zum verteiler alles io keine Unterbrechung. aber auch er is kein Spezialist! wie meint ihr das mit masse problem?
gruss david

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: hilfe kein zündfunke mehr

Beitrag von KR-Enno » 28.09.2012, 20:41

Hast du mal deine Zündkerzen erneuert?
Im Laufe der Betriebsjahre ändert sich der Widerstand der einzelnen Zündkerzen. Das KANN sich wiederum negativ auf den Betrieb der Zündspule auswirken und deren Lebensdauer verkürzen. Ob dies hier der Fall ist, sei mal dahin gestellt.

Benutzeravatar
chestalino
Stammgast
Beiträge: 48
Registriert: 19.09.2012, 22:22
Postleitzahl: 88179
Land: Deutschland

Re: hilfe kein zündfunke mehr

Beitrag von chestalino » 13.11.2012, 18:31

hallo leute! allso ich habe mir jetzt ein neues zündmodul besorgt und eingebaut, auch schön mit der kühlpaste eingeschmiert das es funtzt. mein bird springt auch an, aber die verteilerwelle mit zündmodul+deckel schlägt volle kanne am mototblock an! das is nicht normal aber wenn ich die welle versetze, sprich den verteilerfinger, geht gar nix mehr! bin zwar froh das ich ihn zum laufen gebracht habe aber irgendwie passt das alles noch nicht richtig. laut der plitzlampe zündet er zu früh und stelle ich den finger+welle anders ein geht nix mehr! motor steht zwar beim einbau der welle genau auf OT und der finger zeigt in richtung, zwichen 1 und 5 Zylinder aber nix passiert.
ich finde dieses auto sch.....geil aber es ärgert mich permanent.
vielleicht hat ja jemand noch einen tipp!

P.s. ich bin kein automechaniker, bitte bitte keine fachbekriffe

gruss david

Antworten