Zündung? Batterie? Wegfahrsperre?

Kriechströme, Kabelbrüche und Massefehler bekämpft man hier!
Antworten
Nick Knight
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 08.02.2015, 13:06

Zündung? Batterie? Wegfahrsperre?

Beitrag von Nick Knight » 16.03.2011, 15:39

Wie schon erwähnt, habe ich heute meinen Bird aus dem Winterschlaf geholt.
Nachdem ich ihn wachgeküsst habe :D habe ich die Batterie angeschlossen, den Motor gestartet, und ihn erst mal für ein paar Minuten laufen lassen.
Er ist super angesprungen. Und da ich die Batterie im Winter immer im warmen Keller lager, und hin und wieder mal ans Ladegerät klemme, ist diese auch noch im Top Zustand.

Auf dem Weg nach Hause habe ich an der Tankstelle halt gemacht, um meinen Reifendruck zu ergänzen.
Als ich dann wieder starten wollte, ging plötzlich NICHTS mehr!!! :shock: Alles tot! Nicht einmal ein Klickern, Klackern oder Husten war zu hören. Selbst die Spannungsanzeige hat nicht mal gezuckt.

Ich erst mal (in meiner Paranoia in der ersten Fahrt bestätigt), genervt die Haube geöffnet.
Ein wenig die Batterie-Anschlüsse kontrolliert... nichts zu finden. Mein Messgerät ausgepackt - Bat war voll geladen.
Hmm... Zweiter Versuch...
KITT sprang an, als wenn nie was gewesen wäre :!:
Was kann da los gewesen sein?
Für einen Augenblick muss die Spannung futsch gewesen sein. Denn, auch meine vorher eingestellten Radiosender waren wieder alle weg.
Und bei der Kontrolle habe ich die Batterie-Anschlüsse nicht gelöst.

Ich bin mir jetzt nicht sicher... Aber selbst wenn der Widerstand im Schlüssel für die Wegfahrsperre nicht richtig fasst, zeigt er doch trotzdem die Spannung an, wenn man den Schlüssel dreht, oder?

Was kann das gewesen sein?
Könnte ein paar hilfreiche Tipps gut gebrauchen.
Freitag steht der TÜV Besuch an. Und im kommenden Monat muss er auch einwandfrei seine 300km laufen :wink:

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Zündung? Batterie? Wegfahrsperre?

Beitrag von ChrisFTB » 16.03.2011, 17:03

Klingt für mich so, als wären die Batterieanschlüsse nicht richtig "dran" gewesen... hatte ich auch schonmal - zwar festgeschraubt, aber irgendwie kein sauberer Kontakt....

Nick Knight
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 08.02.2015, 13:06

Re: Zündung? Batterie? Wegfahrsperre?

Beitrag von Nick Knight » 16.03.2011, 17:44

Ich hatte gehofft dass Du das sagst! :D

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Zündung? Batterie? Wegfahrsperre?

Beitrag von Prodatron » 16.03.2011, 17:48

Genau danach hört es sich für mich auch an.
Du hattest die Batterie ja gerade erst neu drin. Da schien dann wohl was mit den Pol-Klemmen nicht zu stimmen. An der Wegfahrsperre kann es nicht liegen, weil Dein Radio ja auch die Sender verloren hatte, und das davon unabhängig ist.
Genau das Problem hatte ich auch 2008 mit dem zweiten KITT von Sethos. Plötzlich war der Strom weg, nachdem man ihn aus hatte. Also Motorhaube auf, an den Polklemmen wackeln, und schon gings wieder. Wenn der Wagen läuft, scheint der Wackler weniger aufzutreten, weil Du dann wahrscheinlich notfalls einen strom-leitenden Lichtbogen an den Polklemmen hast (was natürlich nicht das wahre ist).

CU,
Prodatron

Benutzeravatar
Johny
Administrator
Beiträge: 343
Registriert: 31.10.2007, 01:01
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Zündung? Batterie? Wegfahrsperre?

Beitrag von Johny » 18.03.2011, 00:02

Kann den anderen nur zustimmen, die Batteriepole machen gerne mal schlapp.
Für den Fall das du die dusseligen Ami Pole drin hast, also die mit 8er Schräubchen, rüste um auf DIN Anschluss, dann ist Ruhe.

Antworten