Widerstand ausrechnen ?

Kriechströme, Kabelbrüche und Massefehler bekämpft man hier!
Antworten
Benutzeravatar
Sethos
Stammgast
Beiträge: 59
Registriert: 09.11.2007, 13:25
Land: Deutschland

Widerstand ausrechnen ?

Beitrag von Sethos » 19.12.2007, 23:40

So, ich hab' mich gerade angemeldet und schon gleich eine Frage :

Die 3/4th-Season-Led's von Jupitere sind ja sehr schön, allerdings mit 12V VIEL
zu grell um mir Nachts auf den Kopf zu scheinen.

Wie rechne ich den Widerstand aus, den ich brauche damit am Ende nur 9-10V
da rauskommen ?!

Gruss, Ernest

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Beitrag von ChrisFTB » 20.12.2007, 03:52

Willst Du alle Widerstände ändern?
-stell Dir das nicht so einfach vor: Chris arbeitet ebenfalls mit Mikrocontrollern wie dem Atmel- und der haut zB hinten saubere 5V raus :)
Ich persönlich würde mich nicht daran wagen, die Widerstände zu ändern...

Aber hier die Formel:

R = (Uges - Uled) : I

Beispiel:

(Kfz-Bordspannung - Nennspannung der LED) : Leistungsaufnahme der LED (eigentlich immer 0,02):

(13,8 - 2,2) : 0,02 = 580 Ohm.

Habe hier noch einen schönen Link gefunden mit nem schönen Werterechner:

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-ohm.htm

Benutzeravatar
Sethos
Stammgast
Beiträge: 59
Registriert: 09.11.2007, 13:25
Land: Deutschland

Beitrag von Sethos » 20.12.2007, 11:16

Danke Chris !!

Dachte eigentlich einen Widerstand vor die LED's zu setzen, sodass die
ganze Platine nur 10V bekommt...oder einen Poti...wäre sogar noch
besser.

Gruss, Ernest
Apple treads Computers like slaves, they make them work!

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Beitrag von ChrisFTB » 20.12.2007, 15:36

hmm- das wir IMHO nichts bringen... wie gesagt: der Microcontroller braucht eh nur etwa 5 Volt- und das wird mit einem Festspannungsregler erreicht- alles was da über den 5 Volt liegt verpufft als Wärme :)

und wenn du ihm dann noch weniger als 5 Volt gönnst, springt er gar nicht erst an...

Einzige Möglichkeit wäre wie gesagt, JEDEN Widerstand JEDER LED (oder Gruppe) auszutauschen - dann aber auch mit der Einschränkung, daß Du nicht mehr hochdimmen kannst..... und ehrlich gesagt würde selbst ich mich nicht an so ein Experiment wagen- das kann einfach nur schiefgehen!

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1418
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 20.12.2007, 19:09

Hat denn die Platine überhaupt einen Microcontroller?

Wir haben ja meine selbst gebaut, aber sie war anfangs auch noch zu hell... allerdings arbeitet das ganze Teil bei mir auch ohne Microcontroller...
Bild Bild

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Beitrag von ChrisFTB » 20.12.2007, 19:14

Moment- ich bezog mich jetzt eigentlich auf die Dash-Elektronik!

oder meinst du die LEDs der Overhead Console? -da kannst Du dann selbstverständlich alles mit nem Zusatz-Widerstand oder Potentiometer machen.... aber achte darauf, daß er ausreichend groß dimensioniert ist- oder Du direkt in die einzelnen Gruppen aufteilst....

Benutzeravatar
Sethos
Stammgast
Beiträge: 59
Registriert: 09.11.2007, 13:25
Land: Deutschland

Beitrag von Sethos » 21.12.2007, 11:54

Natürlich geht es nicht um die Dash-Elektronik, nur um die OHC.... :)

Ich wollte nur einen Widerstand vor diese kleinen Platinen setzen, damit die
nur 9-10V bekommen...

Ernest
Apple treads Computers like slaves, they make them work!

Antworten