Tipp: LED Switchback Blinker

Kriechströme, Kabelbrüche und Massefehler bekämpft man hier!
Antworten
Benutzeravatar
Ostfriese
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 19.10.2013, 23:04
Postleitzahl: 26723
Land: Deutschland

Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von Ostfriese » 09.10.2014, 10:36

Hallo, für alle die bereits Switchback LED Blinker verwenden oder darüber nachdenken, hier ein kleiner Zusatztipp, damit das Standlicht nicht orange leuchtet, sondern genauso rot wie die restlichen Glühlampen auch.

Was sind Switchback LED Blinker?
Es handelt sich um LED Einheiten zum Austausch einer Zweifadenglühlampe, wie sie z.B. in US-Blinkern vorkommen, ebenso bei den Bremslichtern. Der eine Faden leuchtet schwach (5W) für das normale Stand- oder Rücklicht, der zweite Faden leuchtet heller (21W) zum bremsen oder blinken. Der Nachteil ist, dass beide Leuchtzustände die gleiche Farbe haben. Störend ggf., wenn bei US-Fahrzeugen das Standlicht im Blinker eingebaut ist und ebenfalls gelb leuchtet oder wie im Fall der 82-84er Rücklichteinheit des Firebird die Blinker nicht gelb sondern rot sind. Die Alternative: Switchback LED Blinker, die je nach Schaltzustand unterschiedliche Farben ausstrahlen. So sehen sie aus:

Bild
Zu bestellen sind sie >>HIER<<

Schaltet man das Standlicht ein, leuchten weiße LEDs auf, blinkt man, leuchten gelbe LEDs auf. Kaum zu glauben aber wahr: das gelbe LED Licht ist so intensiv, dass es durch die rote Rücklichtabdeckung gelb leuchtet.

Bild

Allerdings sorgt das weiße Licht vom Stand-/Rücklicht für einen ähnlichen Effekt. Es erscheint nicht rot, sondern wirkt eher orange und setzt sich somit von den restlichen Rücklichtern ab.

Bild

Abhilfe schafft hier tiefrote Folie aus dem Bereich der Bühnenbeleuchtung. In Streifen geschnitten und mit Heißkleber auf die Birne gefummelt, wirkt es wie ein zusätzlicher Filter. Alle Leuchten wirken auch bei Dunkelheit gleich rot. (Davon habe ich leider kein Foto).

Bild

Achtung!! Die Folie muss auf die LEDs geklebt werden, die gelb aussehen. Hier ist die LED Farbe umgekehrt zu der Leuchtwirkung. Somit war mein erster Klebeversuch komplett für die Katz, da ich die gelben Blink-LEDs abgeklebt habe, die auf der Platine weiß sind!! :cry:

Jetzt tritt nur noch das Problem auf, dass das Blinkrelais verrückt spielt. Dazu sind den LEDs Widerstände beigelegt, die man hinten der Birne parallel schaltet. Da das bei mir aber dazu führte, dass links und rechts nicht gleich schnell geblinkt wird (wieso auch immer), habe ich das Blinkrelais gegen ein digitales ausgetauscht, was stromunabhängig arbeitet. Funktioniert wunderbar, auch wenn man zunächst das typische Blink-Klacken vermisst.

Zu kaufen gibt es das >>HIER<<

Als nächstes steht bei mir noch an einen Kondensator in den Stromkreislauf einzuschalten, damit die LEDs nicht so digital An- und Ausknipsen sondern einen leichten Nachglüheffekt haben. Alles in allem nicht gerade original, aber ein guter Kompromiss zu nicht eingetragenen roten Blinkern.

Viele Grüße!
Zuletzt geändert von Ostfriese am 09.10.2014, 13:30, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
knight2007
Stammgast
Beiträge: 137
Registriert: 16.05.2008, 21:08
Postleitzahl: 81825
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von knight2007 » 09.10.2014, 13:04

Super gelöst.

Aber wo bekommt man den die LED's her. Hab bisher noch keine gefunden, die ein gelbes Licht abgibt.

Benutzeravatar
Ostfriese
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 19.10.2013, 23:04
Postleitzahl: 26723
Land: Deutschland

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von Ostfriese » 09.10.2014, 13:29

In Deutschland habe ich sie noch nicht gesehen, allerdings können sie über eBay problemlos bezogen werden. Ich habe schon zweimal bei dem Shop bestellt und war beide Male zufrieden. Habe den Link dem Beitrag oben hinzugefügt, aber natürlich ist der auch >>HIER<<

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von wellnestom » 09.10.2014, 15:13

Ich habseit 2 Jahren die Switchbacks drin. Klappt wunderbar, und den Farbunterschied zu den anderen Kammern hab ich beseitigt indem ich hinten komplett auf LED umgerüstet habe.

Alles was du brauchst gibt es hier:
klick

Benutzeravatar
Ostfriese
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 19.10.2013, 23:04
Postleitzahl: 26723
Land: Deutschland

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von Ostfriese » 09.10.2014, 16:09

Und das sieht dir nicht zu orange aus? Das Bremslicht ist dann quasi eine Switchback LED mit Weiß/Rot?

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von wellnestom » 09.10.2014, 17:04

Blinker ist ne Switchback Weiß/Orange
Bremslichter sind normale Weiß/Weiß

Die roten Kammern hab ich überall drin gelassen. Die weißen LED's sehen dadurch rot aus, und der orange Blinker bleibt trotzdem orange.

Benutzeravatar
Ostfriese
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 19.10.2013, 23:04
Postleitzahl: 26723
Land: Deutschland

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von Ostfriese » 09.10.2014, 19:05

Ich bin grundsätzlich kein Freund von der "digitalen" Schaltwirkung von LEDs, da es kein Nachglühen gibt. Vor allem beim Blinken oder Bremsen würde es für mich nicht zu einem 80er Jahre Wagen passen. Andererseits bauen wir ja das Auto der Zukunft :roll: Da muss jeder für sich das richtige finden. Ich werde aber bald probieren mit Kondensatoren den von mir gewünschten Nachglüheffekt auch bei einer LED zu erzeugen. Vielleicht komme ich dann auch noch auf den Geschmack. Hast du vielleicht ein Video oder Fotos von deiner angeschalteten Beleuchtung?

LG

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von wellnestom » 09.10.2014, 19:52

Nur von den Switchbacks ohne die normalen LED Rückleuchten.
klick

Den Nachleuchteffekt kannst vergessen. Durch die '82er Rückleuchten kommt eh kaum Licht durch. Das sieht man nur wenn man direkt hinter dem Fahrzeug auf gleicher Höhe ist. Leider sind alle anderen Autos so gebaut das die Sitzposition höher ist, und deswegen kein Mensch deinen Blinker am Tag sieht wenn die Sonne scheint. 3. Bremsleuchte in der Heckscheibe ist unumgänglich wenn du keine Auffahrunfälle produzieren willst.

Benutzeravatar
Ostfriese
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 19.10.2013, 23:04
Postleitzahl: 26723
Land: Deutschland

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von Ostfriese » 10.10.2014, 09:16

Also ich kann mich bezüglich der Blinkerleistung nicht beklagen. Ich bin schon bei Sonnenschein hinter dem Auto gefahren und der Blinker war recht hell. Aber da werde ich ein Auge drauf haben. Der Nachleuchteffekt hat darauf ja eh keinen Einfluß. Er sorgt na nur dafür, dass die LEDs nach dem Ausschalten noch eine halbe Sekunde nachleuchten. Aber das ist nur eine Theorie, die ich noch nicht getestet habe.

LG

Druckernrw

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von Druckernrw » 11.10.2014, 18:51

eine solchen Nachleuchteffekt kannst du erziehlen wenn du A: eine Diode installierst und B: nen etwas dickeren Kondensator parallel anschliessst. Der erzeugt dann ein Nachleuchten deiner Led Lampe... Mal experimentieren

Benutzeravatar
Ostfriese
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 19.10.2013, 23:04
Postleitzahl: 26723
Land: Deutschland

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von Ostfriese » 12.10.2014, 09:44

Mit der Diode meinst du aber nicht die Leuchtdiode, oder?

Druckernrw

Re: Tipp: LED Switchback Blinker

Beitrag von Druckernrw » 12.10.2014, 15:17

Nein ich hab Diode geschrieben. Wenn du mit dem Kondensator ein Nachleuchten einer Led Rücklichtbirne erzeugen willst musst Du verhindern das der Strom vom Kondensator an die vordere Blinkerbirne zurückfließt. Die Vordere wird ja sicher ne normale Blinkerbirne sein welche ja nachleuchten eh schon hat. Gehe mal davon aus das du ein anderes Blinkrelais verwendest für LED-Birnen.

also so
.......................(---|...||---)
Blinkrelais (+) ----Diode------(Kondensator +)--- Led Rücklicht --- (-)
.....................................................|
.....................................................|
...........................................(Kondensator - )----------------------- (-)


hoffe das war verständlich. So hab ich es jedenfalls gelöst.

Antworten