Voice Box Brenon - Audio Gain

Kriechströme, Kabelbrüche und Massefehler bekämpft man hier!
Antworten
Benutzeravatar
Ostfriese
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 19.10.2013, 23:04
Postleitzahl: 26723
Land: Deutschland

Voice Box Brenon - Audio Gain

Beitrag von Ostfriese » 20.09.2014, 15:17

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit der Voice Box 2nd Season von Lectric Enterprises / Brenon Fulbright. Grundsätzlich funktioniert sie, allerdings ist die optische Anzeige der Sprache über den Audioeingang sehr gering. Selbst bei hoher Lautstärke zuckt es nur in der Mitte auf.

:hilfe:

Angeschlossen ist der linke Kanal eines Audiokabels, was mit einem Stereoklinkenstecker am Kopfhörer-Ausgang der Soundkarte angesteckt ist. Dieser Ausgang liefert guten Pegel, habe es an einem Mischpult getestet.

Mit Strom versorgt wird die Voice Box Platine von einer 12V Stromquelle. Sonst ist nichts angeschlossen.

Das Drehpotentiometer "Audio Gain" habe ich entdeckt. Es dreht unendlich, daher weiß ich nicht, ob es einen Anschlag gibt. Aber ich habe es weit in die Richtung gedreht, bei der sich der Pegel erhöht aber höher wird er nicht. In die Gegenrichtig verschwindet die Anzeige schnell ganz.

Ich habe testweise ein Mischpult mit gutem Verstärker zwischengeschalter. Dieser Pegel reicht dann aus um die Voicebox ausreichend zum Leuchten zu bringen. Aber das kann ja nicht im Sinne des Erfinders sein, dass selbst bei voller Poti-Stellung unverstärkt nicht genug angezeigt wird.

Kennt das jemand?

Danke, Martin

Antworten