Misteriöser Stecker

Kriechströme, Kabelbrüche und Massefehler bekämpft man hier!
KITT
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 22.11.2017, 13:35
Land: Deutschland

Misteriöser Stecker

Beitragvon KITT » 27.03.2018, 15:53

Moin zusammen,
ich habe gestern nach der Zulassung direkt ein bisschen für den TÜV gebastelt. Dabei habe ich den Tacho ausgebaut und musste wie ihr alle bestimmt wisst, die kleine Verkleidung über der Mittelkonsole ausbauen, in der der Schalter für die Heckscheibenheizung sitzt ausbauen. Dahinter ist sowohl der Stecker, der auf den Schalter für die Heckscheibenheizung geht und noch ein weiterer Stecker aufgetaucht. Dieser Stecker liegt einfach lose hinter der Verkleidung. Ist das für irgendeine Ausstattung die mein Firebird nicht hat? Weiß einer wofür der Stecker ist? Vllt kann ich ja hier was ganz einfach nachrüsten ohne extra Kabel ziehen zu müssen

Hier ein Bild von dem misteriösen Stecker


KITT
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 22.11.2017, 13:35
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon KITT » 27.03.2018, 17:42

Folgende Fotos habe ich im Netz gefunden





Leider sehr unscharf aber ich habs mal beschriftet damit es einfacher zu erklären ist.

1) ist ein nachgerüsteter Kippschalter. Bei mir ist er grün und auf der Unterseite der Konsole. Das ist der nachgerüstete Schalter für die in Deutschland ab 1990 vorgeschriebene Nebelschlussleuchte.

2.) Auf diesem Schalter ist eine Lampe bzw Scheinwerfer zu sehen leider unscharf. Ich habe diesen Schalter nicht, daher keine Ahnung was er macht. Ich vermute Nebelscheinwerfer vorne?

3.) Ist der Schalter für die Heckscheibenheizung. Bei mir sitzt er aber irgendwo zwischen 1 und 2 da ich nur einen Schalter habe.

4.) Auf diesem Schalter ist ein Auto zu sehen. Ich vermute dass es für die Kofferraumöffnung ist, kann es aber nicht auf dem Schalter erkennen und habe auch diesen Schalter nicht. Vllt kann das jemand bestätigen?

5.) Sieht aus wie eine nachgerüstete Leuchtweitenregulierung. Diese ist zum Glück bei mir ausgetragen damit sie nicht nachgerüstet werden muss

Mehr habe ich bisher nicht rausgefunden.

Jetzt stellt sich nur die Frage für welchen Schalter bzw welche Funktion der unbenutzte Stecker bei mir ist.
Ich glaube und hoffe, dass es die Kofferraumöffnung ist. Schließlich öffnet und schließt der Kofferraum ja schon elektrisch. Vielleicht kennt ja jemand bereits die Antwort ansonsten werde ich mal gucken ob ich einen der Schalter online kriege und was passiert wenn ich den anschließe. Vllt ist das andere Ende ja auch tot gelegt

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon Eisdealer » 29.03.2018, 11:54

Also, bei mir gibt's den Stecker auch. Ich habe aber grad keine Ahnung, ob er für irgendetwas benutzt wird. Für die Kofferraumklappe dürfte er nicht sein, da hier - so glaube ich - ich ein schmaler Stecker verwendet wird, bei dem ich regelmäßig die äußeren Kontakte mit einem Draht überbrückt habe, um den Kofferraum zu öffnen.

Nebelschlussleuchte kann man auch ausschließen.

Hast Du kein Werkstatthandbuch? Meins ist leider grad nicht griffbereit.

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon Eisdealer » 29.03.2018, 12:10

Zum Thema "Nachrüstung Heckklappenöffnung" hatte ich vor einigen Jahren hier eine Anleitung veröffentlicht (letzte Seite):



Leider sind die schönen Fotos nicht mehr da... :kopfschuettel:

Vielleicht hilft Dir das trotzdem.

KITT
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 22.11.2017, 13:35
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon KITT » 04.04.2018, 16:59


Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon Eisdealer » 04.04.2018, 23:36

Das Werkstatthandbuch gibt es eigentlich regelmäßig bei ebay. Muss man sich zumeist aus den USA schicken lassen. Ein absolutes Muss!! Da sind sämtliche Schaltpläne drin. Ein megafettes Buch, wo fast keine Frage offen bleibt.

Der Stecker auf dem Bild ist ja scheinbar auch "Dein Stecker". Ich weiß aus dem Kopf aber nicht mehr wo der zu gehört.

KITT
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 22.11.2017, 13:35
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon KITT » 09.04.2018, 21:37

So ein paar Updates:

Ich hab den Stecker für die Heckklappenöffnung gefunden. Er war wie in deiner Anleitung in Isolierung/selbstklebenden Schaumstoff eingepackt. Es ist ein 4 poliger und einreihiger Stecker mit folgender Belegung:
A
B
C
D



Den Stecker den ich aber meine und als erstes gefunden habe ist ein 5 poliger 2 reihiger Stecker mit folgender Belegung

A - nicht belegt
B - gelb
C - braun? (bei mir abgeschnitten)
D - grau
E - schwarz (bei mir abgeschnitten)
F - lila



Schwarz und braun sind bei mir an dem Stecker abgeschnitten und an den nachgerüsteten Schalter für die Nebelschlussleuchte angeschlossen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das die Stromversorgung für die Schalterbeleuchtung ist.
Allerdings weiß ich damit immer noch nicht was das für ein Stecker ist, habe aber mittlerweile eine Vermutung:

Den Schalter für die Heckscheibenheizung habe ich bereits. Den Stecker für die Heckklappenöffnung habe ich jetzt auch gefunden. Dann bleibt als letzter Schalter von dem Bild was ich im Netz gefunden habe nur noch der mit dem Scheinwerfer. Wenn man das verschwommene Bild aus dem Netz mit dem Symbol für die Nebelscheinwerfer vergleicht sind diese ziemlich ähnlich. Daher glaube ich dass es der Stecker für Nebelscheinwerfer ist?



Jetzt ist die Frage gab es für die EU Version Nebelscheinwerfer und wo waren diese verbaut?


P. S.: Ich konnte leider keine großen Bilder einbinden sondern nur diese Vorschaubilder. Mit draufklicken öffnet sich die große Ansicht.

KITT
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 22.11.2017, 13:35
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon KITT » 09.04.2018, 21:57


Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon Eisdealer » 09.04.2018, 23:57

Das ist das Service-Handbuch, das ich meine:
http://www.faxonautoliterature.com/1991 ... 11289.aspx

Einfach bei ebay nach "Firebird Service Manual" suchen. Wichtig: "weltweite Angebote" aktivieren. Mit etwas Glück bekommst Du das Buch für um die 50 Euro zzgl. Versand und ggf. Zoll. Lohnt sich auf jeden Fall!

KITT
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 22.11.2017, 13:35
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon KITT » 10.04.2018, 14:39

Perfekt danke da wird gleich mal eine Suche mit Erinnerung bei ebay gespeichert :top:

Hat sich viel von 90 auf 91 geändert? Hab direkt eine für 45€ inklusive Versand aus Deutschland gefunden aber leider 1990 und nicht 1991

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: Misteriöser Stecker

Beitragvon KR-Enno » 09.05.2018, 20:40

Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe ist das der Stecker für die Nebel.
Ich glaube braun war + schwarz - grün der geschaltet und der graue für die Beleuchtung. Habe dort meine Relaikarten angeschlossen und kann somit die Nebelscheinwerfer über Sprache steuern...


Zurück zu „Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast