warten oder nicht warten ???

Gesperrt

Könntest du 1 sommer lang auf kitt verzichten um alle arbeiten auf einmal durchzuführen

Ja klar ich will das der wagen perfekt auf die strasse geht
3
75%
Ja klar aber es tät mir das herzzerreissen
0
Keine Stimmen
Nein auf keinen Fall nur das nötigste und dann ab auf die strasse
1
25%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

swissKITT

warten oder nicht warten ???

Beitrag von swissKITT » 16.05.2008, 23:09

in den nächsten tagen wird der wagen von bern quer durch die schweiz an den bodensee cruisen. jetzt stellt sich die frage:

Diesen Sommer darauf verzichten. völlig zerlegen reinigen schleifen spachteln neu spritzen aussen und innenumbau sofort durchziehen motor und motorenraum veredeln und nächsten frühling losdüsen?

oder

sobald der wagen da ist schleifen spachteln spritzen front und scanner ran den sommer über rumkurven und im winter dann alles zerlegen und grüntlich machen.


eure meinungen und erfahrungen sind gefragt

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 17.05.2008, 08:07

Ich würde mal den Aussenumbau machen und den Rest dann über den Winter...

Hab ich auch so gemacht...
Letztes Jahr im Winter den Aussenumbau, in diesem Winter nichts und ich hoffe,
dass es im kommenden Winter zum Dasheinbau kommen wird.

PC und so wird dann im darauffolgenden Jahr eingebaut...
So wie es die finanziellen Mittel zulassen...

MfG Christian

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1420
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 17.05.2008, 09:52

Ich enthalte mich der Stimme, da das DEINE Entscheidung ist. Fakt ist, Du wirst selbst, wenn Du jetzt loslegst, nicht alles hintereinanderweg machen können, da Du sicherlich noch nicht alle Teile zusammen hast, oder? Wartezeiten sind da normal.

Ich dachte auch, dass ich den Dash-Einbau "nebenbei" mit mache und hätte nie erwartet, wieviel Arbeit das tatsächlich macht, wenn man es ordentlich machen will und nicht nur nach dem Motto "Hauptsache schnell fertig".

Ich selbst würde wohl auch erstmal den Außenumbau machen. Das wird schon lange genug dauern. Da die Lackierung (wenn sie ordentlich gemacht wird) aber auch mind. 2 Monate in Anspruch nehmen wird, ist der Sommer dann wahrscheinlich eh "gelaufen"... also jetzt schnell Teile dranbauen, lackieren und in 1 Monat kann ich den Sommer genießen, wird sicher nicht funktionieren. Gute Arbeit braucht seine Zeit... und schlechte Arbeit gibt's schon zu viel ;)
Bild Bild

Benutzeravatar
K.I.T.T..
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 09.11.2007, 22:00
Postleitzahl: 66352
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln(Saarland)
Kontaktdaten:

Beitrag von K.I.T.T.. » 17.05.2008, 11:50

also ich würde den wagen im sommer fahren, ob mit oder ohne anbauteile is doch erstma egal, macht doch spaß damit zu fahren.

und im winter dran schrauben. so ist's in der tuning scene üblich :wink:

am ende ist es aber wie andreas schon sagt allein DEINE entscheidung :wink:
Gruß Kevin

<<<Senf gefällig? Kein Problem
den geb ich immer dazu, kostet nix extra!>>>

swissKITT

Beitrag von swissKITT » 18.05.2008, 17:09

das ist ja das schöne es ist eigentlich alles da und geordert :-)

scanner und dash electric vo brenon in der einen schachtel :-)

diverse klein electronik geordert bei chris

und wenn i front, gullwing, dash und overhead bei joao fixiere dauerts au keine 6 wochen :-)


wobei das mit dem gullwing könnte dann noch ziemlich arbeit mit sich ziehen. mal chauen ob man das modifizieren und umbauen kan

swissKITT

Beitrag von swissKITT » 19.05.2008, 20:26

also die entscheidung ist getroffen kitt wird 1 Jahr in der garage verbringen und nächstes jahr im frühling fix fertig auferstehen.

es gibt kleinere mängel die behoben werden müssen

und daher wird er KOMPLETT in die einzelteile zerlegt. der motor generalüberholt und lackiert wie der ganze motrorenraum den schliesslich soll man ja auch mal die INNEREN werte zeigen können so das dann ned alle denken aussen top innen flop

ausserdem werden alle innenteile gereinigt und notwenidiges ausgetauscht

und dann heisst es natürlich auch die neuen teile müssen verbaut und irgendwie durch den austria oder schweiz tüv gebracht werden :-)

den ich weiss noch nicht unter welcher flagge kitt dan fahren wird welche seite des rheins tolleranter ist. zum glück hab ich beide möglichkeiten offen.

auf jedenfall warten meine 4 jungs schon drauf das kitt in den nächsten 2 monaten bei ihnen in der garage auftaucht damit man mit der arbeit beginnen kann

so das war das wichtigste in kürze

Benutzeravatar
K.I.T.T..
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 09.11.2007, 22:00
Postleitzahl: 66352
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln(Saarland)
Kontaktdaten:

Beitrag von K.I.T.T.. » 19.05.2008, 21:31

fütter uns immer schön mit fotos vom projekt :wink:
Gruß Kevin

<<<Senf gefällig? Kein Problem
den geb ich immer dazu, kostet nix extra!>>>

Gesperrt