Der DeLorean - KITTs neuer Kumpel

Antworten
Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Der DeLorean - KITTs neuer Kumpel

Beitrag von Prodatron » 15.08.2008, 19:50

Eigentlich hat das nichts mit einem KITT-Replica zu tun, aber ich poste das trotzdem mal. Denn irgendwie gehören die beiden Autos doch ganz eng zusammen.

Zur Einleitung...

Sowohl die Serie "Knight Rider", als auch die Kino-Triologie "Zurück in die Zukunft" gehören zu meinen Lieblingsstreifen der 80er, speziell was die Autos betrifft. Mit großem Abstand gibt es keine anderen (Film-)Wagen, die mich so fasziniert haben, wie der DeLorean aus ZIDZ und der Trans Am aus KR. Viele Leute lassen sich von modernen Sportwagen begeistern, aber diese Dinger von der Stange, die gewisse Klischees bedienen, finde ich einfach nur langweilig.

Vor genau einem Jahr schenkte mir ein Kumpel ein Model vom Zeitmaschinen-DeLorean. Ich war begeistert, denn das war die Idee: Ich hol mir den in Echt. Und das schöne war: Die Dinger werden ja jetzt "neu" produziert. Also hielt ich Ausschau, meldete mich bei DeLorean an und wartete darauf, daß mir vielleicht bald so ein Gerät zugeteilt wird. Während dessen fand ich Ende 2007 im Internet einen interessanten Wagen bei Mobile.de, der mit 8000km quasi noch im Neuzustand war. Ich dachte mir allerdings, daß ein richtig "neuer" doch bestimmt besser ist.

Genau dann kam es aber dazu, daß wir durch eine Bierlaune doch noch über ein Exterieur-KITT-Replica bei Mobile.de gestolpert sind, das für den 6tel des Preises des oben genannten DeLoreans zu haben waren. Alles klar, so "billig" nehmen wir den direkt. Da kaufte ich also meinen heutigen Haupt-KITT, und der DeLorean geriet in Vergessenheit ...auch deshalb, weil mir KITT sehr gefällt und die Arbeit daran unheimlich viel Spaß macht.

Jetzt doch noch der DeLorean...

Nun war US-Car Treffen in Oberhausen, und prompt röhrt recht sportlich auf dem Rückweg ein DeLorean an uns vorbei - der erste den ich jemals live gesehen hab. Das hat schon gereicht. Direkt wieder bei Mobile geguckt, und was ist? Das Ding vor knapp einem Jahr ist immer noch erhältlich! Also mit Mister Knight ab ins nahe Holland und die Karre von oben bis unten inspizieren. Das war wie bei KITT mal wieder Liebe auf den ersten Blick. Nach mehreren Preisvergleichen und Nachverhandlungen wurd der dann schon einen Tag später gekauft und mitgenommen.

Und nun steht er zuhause in der Garage.

(klicken zum Vergrößern)

Der DeLo im Autohaus bevor wir ihn auf die Hebebühne fuhren

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Hier macht er brav Sitz in der Garage

Bild Bild

Draussen bei schönem Wetter

Bild Bild Bild Bild Bild

Das gab's noch mit dazu

Bild


Neuzustand...

Jetzt noch ein paar Worte zum Fahrzeug selbst. Daß es trotz seiner 26,5 Jahren erst 8000km runter hat, nimmt man ihm gerne ab. Unterboden und Heck-Motorraum sind wie geleckt, die Leder-Innenausstattung ist top, der Einspritzer-V6-Motor schnurrt wie ein Kätzchen und all die Dinge wie Flügeltüren, Klimaanlage, Original-Kassettenradio usw. funktionieren tadellos. Der einzige Mangel ist das nicht schließende Mini-Fenster auf der Fahrerseite. Hier ist wohl was aus der Halterung gerutscht, hoffentlich kein großes Problem, das zu richten. Ansonsten sind es nur Minisachen, die man hier und da noch finetunen kann.

Das Auto wurde übrigens damals direkt nach der Produktion in ein Museum geschafft, wo es 15 Jahre lang stand. Der Vorbesitzer hat es dann aus den USA importiert und mußte für einen ziemlichen Batzen Geld die Standschäden beseitigen. Schläuche, Dichtungen usw. sind komplett neu.

Nächste Woche geht er zum TÜV und wird angemeldet - wie genau steht noch nicht fest. Das Original-Radio wird ausgebaut und eingelagert und mit einem Navi/DVD/MP3-Radio ersetzt. Eventuell müssen die Bremsen neu gemacht werden, und in jedem Falle werden Zündkerzen, Ölfilter, Getriebe-Öl und Motor-Öl gewechselt. Viel mehr muß und will ich sonst an dem Fahrzeug dank seinem Zustand und der guten Aussicht auf ein H-Kennzeichen in 3,5 Jahren gar nicht machen.


Fahrbericht...

Nach 200 Meilen Fahrt kann man noch nicht soviel sagen, aber hat zumindest die ersten Eindrücke gesammelt. Das Ding ist unheimlich platt, und dementsprechend sitzt man so tief, daß man nicht selten vom Abblendlicht der hinteren Fahrzeuge geblendet wird. Das Aussteigen erfordert dementsprechend auch etwas Übung, damit man nicht wie ein Trottel herausstolpert. So schlimm wie bei einem Opel Speedster ist es natürlich nicht. Trotz tiefem Sitz ist das Lenkrad so weit unten, daß man den oberen Teil der Armaturen nicht sieht. Auf der unlackierten Edelstahl-Karosserie sieht man jeden Hände-Grabscher. Daher muß man beim Schließen der Türen von aussen aufpassen, daß man an den richtigen Stellen greift. Der Tankdeckel ist vorne IM Kofferraum! Die "falschrum" nach vorne öffnende Kofferraum-Klappe paßt dann an der Tanke richtig gut zum übrigen schrägen Auftreten dieses außergewöhnlichen Wagens :D Hört sich alles etwas negativ an, ist aber nur klimbim. Das einzige, was wirklich etwas nervt, ist die Lenkung. Das Auto ist nichts für Schwächlinge ;) - es hat keine Servolenkung. Park- und Wendemanöver sind ganz schön kraftaufwendig, vor allen Dingen auch deshalb, weil die Lenkung sehr direkt ist und das Lenkrad nicht besonders groß.

Die positiven Dinge überwiegen bei weitem. Die Leder-Innenausstattung hat schon fast Mercedes-Qualität und ist kein Vergleich z.B. zu der doch sehr einfach gehaltenen eines 3rd gen Birds. Das Auto ist von außen in gewisser Weise häßlich oder auch wieder nicht - schwer zu sagen! Es sieht meiner Meinung nach in Echt meistens besser aus als auf Fotos. Mit geöffneten Flügeltüren ein herrlicher Anblick. Diese sind übrigens ein Segen, wenn man mal richtig eng parken muß: Der seitliche Platz, den diese beim Öffnen benötigen, ist winzig! Die Klimasteuerung war ihrer Zeit sicherlich 10 Jahre voraus. Das gilt, wie ich gelesen habe, übrigens auch für die Knautschzone; das Fahrzeug gilt damit für damals als sehr sicher, aber ausprobieren werd ich das hoffentlich nicht. Der Motor springt auch im kalten Zustand immer tadellos an und läuft wunderbar. Trotz nur 130PS und einer sehr Opa-mässigen Automatik (Drehzahl? Is nich! Wird immer so bald es geht hochgeschaltet) zieht er bis auf 140km/h locker flockig durch, wohl auch dank des geringen Gewichtes von 1,2Tonnen. Mehr Geschwindigkeit ist problemlos drin, auch wenn das Tacho dann zuende ist, aber so ein wertvolles Schätzchen will man einfach nicht schneller fahren. Der Motorraum ist sehr übersichtlich und winzig im Vergleich zum Firebird, trotzdem sieht es so aus, als könne man überall einfach drankommen. Der ganze Wagen ist übrigens sehr sehr europäisch. Das einzige, was daran wahrscheinlich überhaupt amerikanisch ist, ist sein Erschaffer.

Ach ja, und geglotzt wird auf der Straße ähnlich viel wie beim KITT ;)

VG,
Prodatron
Zuletzt geändert von Prodatron am 15.08.2008, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 15.08.2008, 20:28

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen DeLorean, auch wenn es kein richtiger Ami ist...

MfG Christian

Benutzeravatar
K.I.T.T..
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 09.11.2007, 22:00
Postleitzahl: 66352
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln(Saarland)
Kontaktdaten:

Beitrag von K.I.T.T.. » 15.08.2008, 21:08

auch von mir alles gute zum "neuen" :wink:

da wirst ja bald anbauen müssen,oder? :D

jetzt mal rasch googeln warum das kein richtiger ami ist, dachte bisher immer es sei einer :?:
Gruß Kevin

<<<Senf gefällig? Kein Problem
den geb ich immer dazu, kostet nix extra!>>>

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 15.08.2008, 21:17

Da hast Du leider recht, bin auch schon auf der Suche nach einer kleinen Halle, wo so mindestens 3 Autos reinpassen. Den zweiten KITT werde ich wohl bald ganz in Mister Knights Obhut geben, zwei verrückte Autos reichen mir :)

Der DeLorean ist offiziell schon ein amerikanisches Auto. Er wurde allerdings in Nordirland produziert und enthält europäische Komponenten, unter anderem ist der V6-Motor von Peugeot, die Einspritzanlage von Bosch und z.B. die Anschnaller kommen mir auch sehr europäisch vor.

VG,
Prodatron

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1416
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 16.08.2008, 00:46

Na, da gratuliere ich doch auch mal herzlich... ich hab ZidZ ja auch 1 oder 2 mal gesehen ;)

Würde mich freuen, wenn Du am 4.10. zum ZidZ-Treffen nach Frankfurt/Main kämst. Das findet dieses Jahr zusammen mit dem DeLorean-Abschlussgrillen statt und ich werde (hoffentlich) mit KITT hinfahren... Kannst es Dir ja mal überlegen ;)

Gruß,
Andreas
Bild Bild

Benutzeravatar
kittcux
Replica-Besitzer
Beiträge: 320
Registriert: 11.11.2007, 13:28
Postleitzahl: 27472
Land: Deutschland
Wohnort: Cuxhaven

Beitrag von kittcux » 16.08.2008, 19:45

Auch von mir Glückwunsch, ist ja echt cool.

Da fehlt ja in Deiner Sammlung nur noch DUDU, HÖRBI und das Badmobile. :P Den Wagen vom A-Team brauchst nicht, der hat nix und nimmt zu viel Platz.. :wink:

MFG Patrick

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 17.08.2008, 13:51

Daß es jetzt am 4.10. stattfindet, erhöht die Chance ungemein, daß ich es doch schaffe, hinzukommen :) Schaun wir mal, würd mich echt freuen!

VG,
Prodatron

Nick Knight
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 08.02.2015, 13:06

Beitrag von Nick Knight » 19.08.2008, 12:18

Nur wegen dem DeLorean gehörten der Audi Coupè und der VW Scirocco damals zu meinen (erschwinglichen) Favoriten. Eine gewisse Ähnlichkeit besteht da ja schon. Das Selbe war es aber natürlich auch nicht :oops:

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1416
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 19.08.2008, 12:49

Beim Scirocco war's auch der gleiche Designer ;)
Bild Bild

Nick Knight
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 08.02.2015, 13:06

Beitrag von Nick Knight » 19.08.2008, 18:32

aha... schon wieder was dazugelernt. 8)

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 06.09.2008, 01:57

Der DeLorean wurde nun Mittwoch zugelassen.

Nach dem ersten TÜV-Termin waren noch zwei Nachbesserungen notwendig, EU-Reflektoren und Fabrikations-Plakette mit metrischen Angaben. Die Reflektoren haben wir natürlich direkt wieder abgeknibbelt und entsorgt. Ansonsten lief alles super, und der TÜV-Mensch hat uns eine ellenlange Liste mit schönen Sondereintragungen im Fahrzeugschein hinterlassen.

Am letzten Wochenende hat Mister Knight ein neues Radio eingebaut, wobei der Begriff "Radio" recht untertrieben ist. Dummerweise konnte man das nicht in den normalen Schacht einbauen, weil man dazu scheinbar an den Original-Teilen herumsägen müßte. Daher kam es nun dahin, wo eigentlich die Lüftung sitzt. Die ist deshalb derzeit ausgebaut, und alles wird aus den Türen rausgepustet. Ob das entgültig so bleibt, müssen wir mal gucken. Zumindest kann derzeit noch alles original zurückgebaut werden.

(klicken zum Vergrößern)

Auf dem Weg zur Anmeldung. So viele Nummernschilde, aber am Ende hat's dann doch mit einem geklappt...

Bild Bild Bild Bild Bild

Der Flux Kompensator: Erst durch ihn werden Zeitreisen überhaupt möglich!

Bild Bild

Die Möglichkeiten des neue Radios ähneln dem eines "tragbaren Fernsehstudios"! DVD, DVB-T, MP3, SD-Card, Navi, Tuner, Handy-Bluetooth-Freisprechanlage usw. Die Zusatz-Module dazu hat Mister Knight im Handschuhfach und dem abschliebaren Mini-Kofferraum hinterm Fahrersitz eingebaut. Kein Wunder, daß euer aktueller Gouverneur Schauspieler ist :D :lol: :D

Bild Bild Bild

Hier ist noch ein kurzes Video vom Flux Kompensator:

http://de.youtube.com/watch?v=HxHHJQWuyKM

Leider kann man den nicht vernünftig einbauen. Er ist sehr schwer, weswegen ich bei einer Vollbremsung bedenken hätte, zudem würde er an der originalen Stelle die Rücksicht verdecken.

Jetzt gilt es noch, drei Macken zu beseitigen: Tankanzeige macht Mucken, Fahrer-Fensterheber ist defekt (ein Teil ist verbogen) und die Lampen an der geöffneten Beifahrertür gehen nicht (entweder Problem mit dem Schalter oder der Leitung). Sind aber weitestgehend bekannte Kleinigkeiten, deshalb hoffe ich, daß die bald gefixt sind.

Sorry daß ich momentan überhaupt nichts vom KITT schreibe. Es ist nicht so, daß ich nur noch den DeLo im Kopf habe. Aber wie schon an anderer Stelle nebenbei erwähnt steht mein Dicker leider seit 2 Monaten mit einem Motorschaden still. Derzeit gibt es eine kleine Streiterei wegen Garantiefall oder nicht, so daß sich die ganze Sache noch eine Weile hinziehen wird. Blöd, aber wenn die endlich geklärt ist, geht es dort auch wieder weiter!

VG,
Prodatron

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 06.09.2008, 07:44

Gratulation zur bestandenen TÜV-Überprüfung!!!!

Super, dass es nur ein paar Kleinigkeiten zu reparieren gibt.

Ich hoffe, dass der Motorschaden irgendwie doch in als Garantie gewertet wird...

MfG Christian

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 23.09.2008, 21:59

Heute ist meine kleine BTTF-"Replica"-Abteilung vervollständigt worden.

Bild Bild Bild

Leider funktioniert es nicht, es will sich einfach nicht vom Boden erheben, werd es wohl wieder umtauschen müssen :lol: Immerhin scheint es eine fast 100%ig genaue Nachbildung zu sein. Macht sich jedenfalls klasse als Extra-Gimmick im Auto.
Mit dem Flux-Kompensator und dem Hoverboard sind die für mich wichtigstens Zusatz-Gimmicks zum DeLorean nun beide da. Kann mich nun also wieder komplett auf KITT-Teile konzentrieren ;)

VG,
Prodatron

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 24.09.2008, 06:13

Cooles Teil....

Wäre wirklich klasse, wenn es wirklich abheben könnte ;)

MfG Christian

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Der DeLorean - KITTs neuer Kumpel

Beitrag von Prodatron » 25.05.2011, 18:17

Vor 1,5 Monaten fuhr ich mal wieder mit dem DeLorean in Moers herum (damit er sich nicht kaputtsteht) und wurde dabei wohl von der Lokalpresse ertappt. Die haben dann meine Daten herausgefunden und mich kontaktiert, ob ich an einem Interview und einer Fotoreportage Interesse hätte. Klar hatte ich das, und so gab es eine Woche vor dem großen Project-KITT e.V. Knight Rider Treffen in Moers einen mehrstündigen Termin mit der NRZ (http://www.derwesten.de).

Da konnte ich ihnen ein bischen über den DeLorean erzählen, aber auch das KITT-Treffen ankündigen, bei dem daraufhin dann sowohl in Moers, als auch in Rheinhausen erfreulicherweise die Presse erschien. Zwei Fotografen haben den Delo und mich abgelichtet, und so ist neben dem Artikel auch (im Internet) eine nette Fotostrecke entstanden:

Artikel: http://www.derwesten.de/staedte/moers/D ... 85111.html
Fotostrecke: http://www.derwesten.de/staedte/moers/K ... 83504.html

(klicken zum Vergrößern)

Bild Bild Bild

Kleine Korrekturen: Ich hab erst seit 3 statt 13 Jahren was mit Filmautos am Hut :D Und der Delo-Preis war damals zwar auf 12.000$ angesetzt, lag dann aber beim Verkauf leider beim Doppelten (wohl ein weiterer Grund für den Flop). Bei den Computerspielen ganz am Ende möchte ich noch ergänzen, daß es jetzt neu die Zurück-In-Die-Zukunft Spiele-Serie gibt.

Mich hat das Interesse der Presse natürlich sehr gefreut. Nach den Events mit KITT und David Hasselhoff letzten Jahres war es wieder eine schöne Erfahrung, was für eine Aufmerksamkeit diese Filmautos erregen.

CU,
Prodatron

Antworten