Der neue KITT aus Luxemburg

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Der neue KITT aus Luxemburg

Beitrag von Prodatron » 21.05.2008, 14:39

Nun hab ich mich also entschieden, Sethos 4th Season KITT zu kaufen.

Nach vereinbartem Termin (Ernest war zuvor im Urlaub) sind Mister Knight und ich Montag nach Luxemburg gedüst. Dort haben wir Sethos und seinen komplett fertigen 4th Season KITT besucht.

Klicken zum Vergrößern

Zuerst wurde KITT inspiziert:
Bild Bild Bild

An dem Wagen muß noch eine Menge gemacht werden, damit er perfekt ist. Allerdings betrifft dies mehr das Finetuning und Handarbeit, als größere finanzielle Investitionen. Daher wurden wir uns schnell einig:
GEKAUFT! :P

Ernest war auch so nett, und hat uns noch eine ganze Menge Zeugs mitgegeben. Darunter z.B. ein Drehbuch zu einer Serie und das Knight Foundation Handbuch zu KITT (Michael benötigte es einmal, als KITT von Goliath umgekloppt wurde und er ihn wieder hinkriegen mußte). Der Kofferraum war am Ende recht voll:
Bild

Ernest hat auch noch andere Projekte am laufen:
Bild

Auf der Rückfahrt gab es dann noch in Luxemburg ein Problem mit einer Sicherung. Diese ist auch schon einmal bei der Vorführung durchgeknallt und wurde ersetzt. Nun war das etwas blöd, weil wir keine weitere dabei hatten. An dieser Sicherung hingen leider auch extrem wichtige Sachen wie die Motorkühler-Steuerung und das Dash-Board. Wir entschlossen uns also, die Sicherung zu überbrücken. Zack! - gab es einen Kabelbrand: Das steuerkabel für das Motorlüfter-Relais schmorte durch. Schnell alles abgemacht - dann mußte Dominik 200km OHNE Dashboard und OHNE Motorkühler fahren. Zum Glück ist der Kühler auf Landstraße und Autobahn nicht notwendig, und ich bin vorgefahren, so daß er immer die korrekte Geschwindigkeit auch ohne Anzeige fahren konnte ;)
War jedenfalls eine sehr lustige und abenteuerliche Rückfahrt. Nach 200km haben wir dann probeweise nochmal nachgetankt. Wir konnten es nicht glauben: gerade mal 14Liter passten in den Tank! D.h., der über 20 Jahre alter 5Liter-V8-Vergaser-Motor zieht sich gerade mal 7Liter auf 100km rein (Autobahn/Landstraße)! Das ist absolut irre!

Kurz bevor wir in Moers ankamen, sahen wir einen anderen 3rd Gen Trans Am auf der Autobahn. Lustigerweise saß da ein Kumpel (Markus aus Oberhausen) drin, der seinen auch gerade neu abgeholt hatte. Weil's so spaßig war, kam dann auch noch Christian aus Borken mit seinem Cabrio Trans Am hinzu, so daß wir bei mir zuhause ein größeres Mini-Meeting abhalten konnten.

Bild Bild Bild Bild Bild

Werde später, wenn ich mehr Zeit hab, weiteres über den neuen KITT hier schreiben.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Ernest für den super Deal und Mister Knight für die Hilfe bei der Überführung!

VG,
Prodatron

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1416
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 21.05.2008, 14:52

Na, dann ist der Wagen ja in guten Händen. Herzlichen Glückwunsch.

Allein von den Teilen her ist der Wagen das Geld auf jeden Fall mehr als wert, auch wenn das Dash sicherlich noch etwas Zuarbeit benötigt ;)

Dass eine Sicherung nicht aus Spaß durchknallt, solltet Ihr aber eigentlich wissen. Das "Überbrücken" konnte eigentlich nur Folgen haben... Aber hinterher ist man natürlich immer schlauer ;)

Behältst Du jetzt beide Wagen? Oder wie wird das?
Bild Bild

Benutzeravatar
K.I.T.T..
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 09.11.2007, 22:00
Postleitzahl: 66352
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln(Saarland)
Kontaktdaten:

Beitrag von K.I.T.T.. » 21.05.2008, 17:35

glückwunsch zum "neuen" KITT 8)

hatte ernest ja ne e-mail gesendet weil ich den wagen noch besichtigen wollte bevor er weg geht. leider keine antwort erhalten :cry:

vielleicht sehe ich ihn ja ein anderes mal live :wink:
Gruß Kevin

<<<Senf gefällig? Kein Problem
den geb ich immer dazu, kostet nix extra!>>>

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 21.05.2008, 18:32

Gratulation zum KITT...

MfG Christian

swissKITT

Beitrag von swissKITT » 21.05.2008, 19:39

hmm sieht stark nach hamster kauf aus :-) willst wohl alle konkurenz replicas aufkaufen dass der einzige bist :-)

ne scherz bei seite glückwunsch zum kauf

Benutzeravatar
K.I.T.T..
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 09.11.2007, 22:00
Postleitzahl: 66352
Land: Deutschland
Wohnort: Großrosseln(Saarland)
Kontaktdaten:

Beitrag von K.I.T.T.. » 21.05.2008, 19:53

na einmal 1st/2nd season und einmal 3rd/4th season :D

danach fängt er mit nem SPM KITT an:lol:
Gruß Kevin

<<<Senf gefällig? Kein Problem
den geb ich immer dazu, kostet nix extra!>>>

Benutzeravatar
Future Knight
Replica-Besitzer
Beiträge: 209
Registriert: 30.10.2007, 22:38
Postleitzahl: 31789
Land: Deutschland
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Beitrag von Future Knight » 21.05.2008, 19:57

HEY,
da gratuliere ich Dir aber zu diesem "schnäppchen" !!!
Teile mäßig ist da ja schon einiges drin und dran !
Bin gespannt was du aus deinem KR Fuhrpark so machst ...
evtl. einen KARR ??? Wer weiß...

Also viel Spaß mit deiner Errungenschaft...

CU Florian
Bild

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 21.05.2008, 22:04

GrandmasterA hat geschrieben:Allein von den Teilen her ist der Wagen das Geld auf jeden Fall mehr als wert, auch wenn das Dash sicherlich noch etwas Zuarbeit benötigt ;)
Hast (wie immer) in beiden Punkten recht ;)
- Da im Grunde schon alle Teile im Wagen vorhanden sind, denke ich halt, daß ich da hoffentlich nicht mehr viel Geld investieren muß
- Das Dash kann man in seinem jetzigen Zustand nicht mit Deinem vergleichen. Es muß nochmal richtig lackiert werden, vorher muß auch noch die Voice-Box und der Step-Down-Sequencer optimaler montiert/laminiert/verspachtelt werden.
- Was natürlich nicht so schön ist, sind die weißen LEDs. Das sieht einfach bei ausgeschaltetem Dash bzw. nicht leuchtend bei Tageslicht nicht so schön aus. Schade, daß Jupiter die farbigen LEDs nicht von Anfang an angeboten hat - aber jeder lernt dazu. Wir versuchen es jetzt erstmal mit transparenter schwarzer Folie. Vielleicht kann man dann auch das Problem der zu starken Helligkeit bei Nachtfahrten lösen. Die Frage ist dann, ob es bei Tageslicht noch lesbar ist. Allerdings ist es jetzt so, daß (wohl wegen der weißen LEDs) bei direkter Sonneneinstrahlung die Digital-Anzeigen kaum lesbar sind.
- Das Plexiglas ist an den Rundungen im Dash aufgrund der Spannung angebrochen. Das machen wir nochmal neu.
- Der Step-Down-Sequencer wurde ebenfalls zu stark angeschraubt und ist an der Stelle mit der Schraube angebrochen.
- Das normale Lenkrad ist zu groß und verdeckt zu einem guten Stück die Geschwindigkeitsanzeige (man muß drumherum gucken - wie ist das eigentlich bei Dir?). Ein Lenkrad mit einem etwas geringeren Durchmesser sollte das Problem lösen. Werde mir für den anderen dann wohl auch erst ein neues Lenkrad holen, wenn ich das hier auch mit der Anzeige abgestimmt habe.
GrandmasterA hat geschrieben:Dass eine Sicherung nicht aus Spaß durchknallt, solltet Ihr aber eigentlich wissen. Das "Überbrücken" konnte eigentlich nur Folgen haben... Aber hinterher ist man natürlich immer schlauer ;)
Also die Sicherung ist ja nicht sofort durchgeknallt. Bei der Vorführung meinte Ernest, daß sie wohl unterdimensioniert war. Das leuchtete auch ein, weil unheimlich viele Verbraucher dranhingen. Die ausgetauschte Sicherung hat dann auch erstmal gehalten. Erst auf der Rückfahrt knallte sie zwischendurch wieder durch.
Also unsere Annahme: Ist nix schlimmes, Sicherung ist halt einfach unterdimensioniert. Notlösung, damit wir es nach Hause schaffen: Überbrückung.
Und dann kam sofort der Kabelbrand. Und ausgerechnet das Steuerkabel für das Lüfterrelais brannte durch. Meine Vermutung ist nun: Die Sicherung selbst hatte ja auch einen gewissen Widerstand. Ohne diesen ging zuviel Strom auf das Steuerkabel, was selbst unterdimensioniert war. Zack - brennt's durch.
Jetzt wird's halt so gemacht, daß jeder Verbraucher eine eigene Sicherung bekommt und die Kabel einen vernünftigen Durchschnitt bekommen.
GrandmasterA hat geschrieben:Behältst Du jetzt beide Wagen? Oder wie wird das?
Zuerst auf jeden Fall. Weiß natürlich nicht, wie ich so in einem Jahr drauf bin...
Mein Plan ist, den neuen ohne großen Aufwand fix und fertig zu machen - nicht perfekt aber schon schön und gut vorzeigbar. Er bekommt dann ein recht eingeschränktes Saison-Kennzeichen bzw. wird vielleicht mal eine Weile nicht angemeldet sein (suche hier derzeit etwas größere Garagen/Hallen mit Platz für 3 Autos oder so).
Den ersten möchte ich richtig schön perfekt haben. Da hab ich schon zuviel Geld investiert (am Anfang teilweise aus Unerfahrenheit), als daß ich da noch von weg kann.

Übrigens: Ernest meinte ja, daß es ihm auf den Keks geht, daß die Leute ständig gaffen und an dem Wagen rumstehen. Ich muß zugeben, so ein quasi komplettes Replika ist wirklich unglaublich auffällig. Ständig rufen welche vom Straßenrand "Guck mal, Knight Rider!" usw. Momentan kann ich mir aber noch nicht vorstellen, daß mir das eines Tages auf die Nerven gehen würde :D

VG,
Prodatron

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 21.05.2008, 22:28

Future Knight hat geschrieben:HEY,
da gratuliere ich Dir aber zu diesem "schnäppchen" !!!
Teile mäßig ist da ja schon einiges drin und dran !
Bin gespannt was du aus deinem KR Fuhrpark so machst ...
evtl. einen KARR ??? Wer weiß...
Wir hatten echt überlegt, ob wir den alten zu einem KARR machen - zumindest temporär :) Beim ersten KARR muß man ja nur den Scanner und die Voicebox gelb machen. Naja, aber ob das lohnt...
Ist jetzt jedenfalls erstmal lustig, einen 1/2 und einen 3/4 Season zu haben bzw. daran zu arbeiten. Durch Ernest KITT bekomme ich nun auch jede Menge neue Erkenntnisse, die meinem anderen zugute kommen!

Freue mich übrigens auf unser Meeting morgen in Essen!

@Swiss-KITT: Ich komm aus der Internet 24/7-Verfügbarkeits Branche, und da bekommt man irgendwann einen psychotischen Redundanz-Wahn ;)

VG,
Prodatron

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1416
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 21.05.2008, 23:06

Prodatron hat geschrieben:Wir versuchen es jetzt erstmal mit transparenter schwarzer Folie. Vielleicht kann man dann auch das Problem der zu starken Helligkeit bei Nachtfahrten lösen. Die Frage ist dann, ob es bei Tageslicht noch lesbar ist. Allerdings ist es jetzt so, daß (wohl wegen der weißen LEDs) bei direkter Sonneneinstrahlung die Digital-Anzeigen kaum lesbar sind.
Würde ich gern mal in der Realität sehen. Ich kann nur für die farbigen LEDs sprechen, die blenden eigentlich gar nicht. Ist natürlich heller als die Standard-Beleuchtung, aber von "blenden" weit entfernt. Die grünen LEDs sind sogar relativ dunkel... dafür sind aber alle LEDs auch im Tageslicht gut erkennbar, außer wenn die Sonne direkt draufknallt, was aber selten vorkommt.

Prodatron hat geschrieben:Das normale Lenkrad ist zu groß und verdeckt zu einem guten Stück die Geschwindigkeitsanzeige (man muß drumherum gucken - wie ist das eigentlich bei Dir?).
Ich kann beide Anzeigen problemlos lesen. Ich schaue dabei quasi DURCH das Lenkrad.

Prodatron hat geschrieben:Übrigens: Ernest meinte ja, daß es ihm auf den Keks geht, daß die Leute ständig gaffen und an dem Wagen rumstehen.
Sind wir mal ehrlich. Genau darum geht es doch :D

Ich find's cool, wie die Leute reagieren, versuche selbst allerdings, kaum darauf zu reagieren. Wenn einer grüßt, dann grüße ich natürlich zurück, aber wenn ich z.B. an einer roten Ampel stehe, schaue ich eigentlich nie zur Seite. Man merkt allerdings, dass die Leute schauen. Ich warte aber eigentlich auch immer ab, bis sich die Menschenmassen "gelüftet" haben, bevor ich zum Wagen hingehe, weil mir manche Fragen einfach auch zu doof sind... aber das ganze aus etwas Entfernung zu beobachten, macht schon Spaß ;)

Prodatron hat geschrieben:Wir hatten echt überlegt, ob wir den alten zu einem KARR machen - zumindest temporär :) Beim ersten KARR muß man ja nur den Scanner und die Voicebox gelb machen.
Nein, der gelbe Scanner war auch erst in der zweiten KARR-Folge gelb. Da allerdings auch schon ohne die silberne Zusatzlackierung.
Bild Bild

Benutzeravatar
Phoenix
Stammgast
Beiträge: 228
Registriert: 01.02.2008, 15:29
Postleitzahl: 78247
Land: Deutschland
Wohnort: Hilzingen-Riedheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix » 22.05.2008, 07:54

Aha, da ist KITT nun hin. 8)
Wenigstens jemand den man kennt. :D

Ernests KITT ist mir bei jedem Treffen mehr ins Herz gewachsen.
Und wenn du ihn nicht gut behandelst, kommen wir die knappe 600km zu dir hochgetuckert und versohlen dir den Popo. :D

Und ich hoffe doch, dass wir ihn irgendwann auf einem Treffen (Elspe dieses Jahr, 9.August vielleicht) wieder sehn?

Dann schaun wir mal was du an Ernest tollem Replica noch verbessern konntest. :lol:
Kann ich mir seid dem letzten Treffen (September) gar nicht vorstellen.
(Wobei Ernest ja von unserem DAKOTA so begeistert war, dass er seinen KITT sogar links liegen ließ. :D )
Aber ihr Replica-Bauer habt da ein ganz anderes Auge dafür.
Gruß
Phönix / Sabine
Bild
hier meine KR Stories: FanFiction

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 22.05.2008, 12:04

GrandmasterA hat geschrieben:Würde ich gern mal in der Realität sehen. Ich kann nur für die farbigen LEDs sprechen, die blenden eigentlich gar nicht. Ist natürlich heller als die Standard-Beleuchtung, aber von "blenden" weit entfernt. Die grünen LEDs sind sogar relativ dunkel... dafür sind aber alle LEDs auch im Tageslicht gut erkennbar, außer wenn die Sonne direkt draufknallt, was aber selten vorkommt.
Deinen würd ich zum Vergleich auch mal gerne in der Realität sehen. Schade, daß es mit Elspe bei Dir nicht klappt. Also ich hab nachts hier ein ungewolltes Head-Up-Display. Etwa die Hälfte der Dash-Anzeige ist oben in der Frontscheibe spiegelverkehrt zu sehen.
GrandmasterA hat geschrieben:[...]aber wenn ich z.B. an einer roten Ampel stehe, schaue ich eigentlich nie zur Seite. Man merkt allerdings, dass die Leute schauen. Ich warte aber eigentlich auch immer ab, bis sich die Menschenmassen "gelüftet" haben, bevor ich zum Wagen hingehe, weil mir manche Fragen einfach auch zu doof sind... aber das ganze aus etwas Entfernung zu beobachten, macht schon Spaß ;)
Exakt! :D Manchmal ist auch nicht ganz zu ersehen, ob die Leute es cool finden oder sich drüber lustig machen.

Stimmt, KARR war ja zuerst fast völlig identisch...
Phoenix hat geschrieben:Dann schaun wir mal was du an Ernest tollem Replica noch verbessern konntest. :lol:
Es ist hauptsächlich Finetuning. Ich poste hier mal später eine Liste, was wir noch vorhaben. Neue Teile werden wohl keine verbaut werden, abgesehen von eventuell 2.Batterie, CarPC und neuen Boxen. In Elspe sind wir natürlich dabei! :)

VG,
Prodatron

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 23.09.2008, 22:19

Momentan ist es hier, zumindest was meinen Haupt-KITT betrifft, fürchterlich still geworden. Der arme steht immer noch ohne Motor an der Werkstatt rum, die Verzögerung wegen dem Garantie-Fall geht weiter und weiter...

Immerhin gab es aber letzte Woche eine gute Neuigkeit. Im zweiten KITT wurden alle bekannten Macken im Motorraum beseitigt:
- Vergaser wurde repariert und neu eingestellt. Zum Glück brauchten wir doch keinen komplett neuen, wie zuerst angenommen. Bisher sprang der Wagen im kalten Zustand unheimlich schlecht an, der Motor mußte, bis er warm war, ständig hochgetreten werden, damit er nicht ausging. Jetzt fluppt alles wieder wunderbar, ob warm oder kalt.
- Der Temperaturfühler, der den Kühler ein/ausschaltete, funktionierte nicht mehr. Wir mußten den Kühler bisher immer von Hand einschalten, in dem wir nach dem Anlassen im Motorraum mit einer Kupfermünze ein Relais aktivierten. Da gab's natürlich schon mehrmals blöde Sprüche, wenn man zum Anmachen des Wagens die Motorhaube aufmacht und sein Portemonnaie zückt ;) Jetzt funzt der Fühler und der Lüfter wieder wie gedacht.
- Das Automatikgetriebe war undicht, der Wagen verlohr permanent Getriebeöl. Ist nun auch gefixt.

Werd den Wagen bis zum Ende der Woche nochmal für ein paar Tage nach Moers holen und über's Wochenende geniessen. Ein paar Fotos zusammen mit dem Delo sollten dabei auch herausspringen :) Danach geht er nächste Woche zurück zum Mister Knight nach Wesel, der dann den Innenraum ein wenig aufwerten will.

CU,
Prodatron

Benutzeravatar
Sethos
Stammgast
Beiträge: 59
Registriert: 09.11.2007, 13:25
Land: Deutschland

Beitrag von Sethos » 24.09.2008, 13:57

Interessehalber : Was war den am Vergaser ?! ...damit ich den Typen in der Werkstatt zum Mond schiessen kann, welcher meinte dass ein nur ein neuer helfen würde..!!
Apple treads Computers like slaves, they make them work!

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 24.09.2008, 18:20

Werd ich Dir Freitag genauer sagen können. Dann bin ich zum Überführen wieder in der Werkstatt und laß mir das nochmal genau erklären.

VG,
Prodatron

Antworten