Bordcomputer

Antworten
ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Bordcomputer

Beitrag von ChrisFTB » 17.02.2008, 02:41

Gestern habe ich für meinen Bordcomputer schonmal das passende Gehäuse gekauft. Da mein System auf µATX-Basis aufgebaut wird, habe ich mich für dieses Case hier entschieden:

Bild

Vorteile:
- 4 Steckslots in Normgröße
- ausreichende Lüfteröffnungen
- kompakte Maße
- 5 1/4 Zoll Laufwerksschacht

Die nächsten Tage werde ich damit verbringen, den Kofferraumausbau zu planen.... denn der steht beim nächsten Bastelwochenende auf dem Programm....

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 17.02.2008, 10:05

Das Case gefällt mir. Woher hast du dieses?

Mit 4 Steckslots meinst du 4 PCI Steckplätze oder???
Ist ja interessant, um eine LPT-Karte für KITT-Talk einzubaun.
Eine Videokarte für die Cams und was weiß ich noch alles... ;)

MfG Christian

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Beitrag von ChrisFTB » 17.02.2008, 11:49

Ja genau - 4x PCI...
Ich sehe, Du weißt, was ich vorhabe :)

Gestern habe ich dann noch ein gebrauchtes µATX-Board inkl. AMD Celeron700 und 128 MB Ram gekauft.... da ich eh bei dem Verkäufer was gekauft habe, waren 14,90 Euro dann leicht zu "verschmerzen"....

Bild

Dieses Board soll natürlich nicht die endgültige Lösung sein- aber für Experimente absolut ausreichend.... wenn es dann beim Einbau kaputt gehen sollte, isset auch egal :)


Das Case gabs bei ebay- und bei einem Preis von 37,99 Euro gabs nicht viel zu überlegen :)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :IT&ih=024

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 17.02.2008, 17:53

Vielen Dank!

MfG Christian

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Prodatron » 17.02.2008, 23:59

Chris Turbo hat geschrieben:Mit 4 Steckslots meinst du 4 PCI Steckplätze oder???
Ist ja interessant, um eine LPT-Karte für KITT-Talk einzubaun.
Eine Videokarte für die Cams und was weiß ich noch alles... ;)
Sieht so aus, als hätte das Board eh schon eine Parallel-Schnittstelle (LPT), oder?
Daher fänd ich es interessant, wozu man noch Auto-spezifisch die 4 PCI-Slots gebrauchen könnte.
Da ich auch ein Season 1/2 Dash mit zwei Bildschirmen plane, hatte ich mir gedacht, daß ich
- einen TFT für den PC verwende
- und einen TFT für die Kameras (umschaltbar Kamera vorne/hinten und eventuell Innenraum).
Das Relais für die Kameraumschaltung kann man ja immer noch vom PC aus steuern, aber extra die Kamera-Signale in den PC zu schleusen und dann wieder über eine zweite Grafikkarte raus auf den zweiten TFT zu senden schien mir bisher zu umständlich.

@ChrisFTB, Dein "Hifi"-Gehäuse wirkt immer noch kompakt und natürlich viel ausbaufähiger als die CarPC-Dinger (wobei ich hier auf USB setze). Bin gespannt, was Du mit dem Holzausbau vorhast. Ich frag mich noch, wie sich mein Lüfterloses in der Praxis macht, irgendwie hab ich Sorgen, daß die Wärmeabfuhr nicht komplett reicht und sich das Ding gerade im Sommer ab und zu aufhängen wird.

VG,
Prodatron

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Beitrag von ChrisFTB » 18.02.2008, 00:33

Hi!
Also für die PCI-Slots fallen mir spontan die folgenden Möglichkeiten ein:

- Soundkarte (die Onboard-Dinger taugen einfach nix, da muss Creative ran!)
- 2. Grafikkarte für 2. Monitor
- Videokarte für Kameras
- DVB-T Karte für Fernsehempfang
- WLAN-Karte
- usw...

Ich plane definitiv den Weg über 2 Grafikkarten und Videokarte, da ich somit die Möglichkeit habe, die Videobilder über den PC auszuwerten und zu nutzen.... selbst wenn es nur eine einfache Aufzeichnung wird..... außerdem werde ich meine Software so aufbauen, daß sie beide Monitore voll ausnutzt.....

eine passende Kamera für die Front habe ich auch schon ins Auge gefasst:

Bild

Absolut wasserdicht und mit hochwertigem Sony- CCD.... perfekt für den Front-Einbau....

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Bordcomputer

Beitrag von ChrisFTB » 01.02.2011, 15:43

Da das o.g. Gehäuse eh zu groß war und zwischenzeitlich den Weg in unseren Partykeller gefunden hat, gabs dann jetzt dieses hier.
Sehr kompakt, passend für ein miniITX-Board und (was ich besonders genial finde) zwei versteckten USB-Slots hinter der Front, die man perfekt für Webstick und Co. verwenden kann.
Zusätzlich noch eine Autostart-Funktion, die den Rechner automatisch bei Strom hochfahren kann (wenn das Auto-Netzteil diese Funktion nicht eh schon hat)...

- und da mein Elektroniklager noch immer gut bestückt ist, hatte ich sogar noch drei Passende Mini-Papstlüfter da :)

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Bordcomputer

Beitrag von Teddy » 01.02.2011, 18:08

Cooles Teil!

Bin gespannt ob der USB Stick im Wagen einen zufriedenstellenden Empfang hat. (Abhängig von der Position des Einbaus natürlich!)

Teddy
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Antworten