Welcher Lakierer?

Dashboard, Lower Console und Switchpod sind nur einige Begriffe, die in diesem Bereich zu Hause sind!
Antworten
Benutzeravatar
road_runner1979
Stammgast
Beiträge: 69
Registriert: 30.03.2008, 12:10
Land: Deutschland
Wohnort: Südbayern

Welcher Lakierer?

Beitrag von road_runner1979 » 27.08.2008, 14:38

Jungs, mal ne doofe Frage... :roll:
Das Dash, sowie das Lenkrad müssen ja noch lakiert werden. Aber wo? Bei einem Autolakierer, oder einem normalen Malermaestro?

Thanks,
Criz
"Ein Mann kann etwas verändern"... also mach :-)

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 27.08.2008, 15:03

Das ist Deine Entscheidung... Ich hab meins vom Autolackierer machen lassen.
Er sollte schon ne Lackierkabine haben... ob das jeder Malermeister hat, sei mal dahingestellt ;)
Bild Bild

Nick Knight
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 08.02.2015, 13:06

Beitrag von Nick Knight » 27.08.2008, 18:54

Ich würde den KFZ Lackierer auch vorziehen. Denn es geht ja nicht nur um das Gelernte, sondern auch um die Praxis und die Erfahrung.
Ein KFZ Lackierer hat wesentlich mehr Erfahrung, was die perfekte Oberfläche betrifft.

Ein alter Klassenkamerad von mir hat sich im Laufe der Jahre auch zum Malermeister entwickelt, ist jetzt seit etwa drei Jahren selbstständig.
Ich habe mich mal mit ihm über mein Sorgenkind "Lackierer" unterhalten.
Er hat gemerkt dass ich langsam verzweifelt bin, was meinen Lack angeht. Darum hat er mir angeboten mit meinen Wagen in eine gemietete Lackierkabine zu gehen.
Jedoch betohnte er im gleichen Satz, dass er für das Resultat und die Oberfläche keine Garantie gibt, und dass ich ihm nicht böse sein soll, wenn es nicht so klappt wie ich es mir vorgestellt habe.
Ein Maler hat in seiner Laufbahn viel mehr Arbeiten an der Fassade, Tapete, Holz, usw.
Viel zu selten kommt es dabei wirklich auf die astreine Oberfläche an.
Klar, es gibt bestimmt auch Ausnahmen. Jedoch erklärte er es mir genau so. Und es ergibt ja auch durchaus einen Sinn.

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 28.08.2008, 06:10

Ich würde auch zu einem KFZ Lackierer gehen und nicht zu einem Malermeister.

MfG Christian

Benutzeravatar
road_runner1979
Stammgast
Beiträge: 69
Registriert: 30.03.2008, 12:10
Land: Deutschland
Wohnort: Südbayern

Beitrag von road_runner1979 » 28.08.2008, 13:28

alles klar, alles klar, alles klar :-)))
ich habs mir schon FAST gedacht, dass ein KFZ-Lakierer der beste Weg ist.

Aber Danke für Eure Hilfe, Jungs! :D

CU
Criz
"Ein Mann kann etwas verändern"... also mach :-)

Benutzeravatar
road_runner1979
Stammgast
Beiträge: 69
Registriert: 30.03.2008, 12:10
Land: Deutschland
Wohnort: Südbayern

Beitrag von road_runner1979 » 28.08.2008, 22:24

was muss man preislich rechnen? man will sich ja nicht übern tisch ziehen lassen :wink:
"Ein Mann kann etwas verändern"... also mach :-)

Nick Knight
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 08.02.2015, 13:06

Beitrag von Nick Knight » 29.08.2008, 00:15

Du kannst Dir ja auch mehrere Angebote per Telefon einholen. So hast Du einen kleinen Überblick, und kannst Dir dann einen Preis aussuchen.

Oder Du stellst den Auftrag bei MyHammer.de rein :lol:

Benutzeravatar
Johny
Administrator
Beiträge: 343
Registriert: 31.10.2007, 01:01
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Johny » 31.08.2008, 11:46

Also von my Hammer lass bei sowas mal die Finger weg. Falsch gespart hilft auch nix.
Mach dir die Mühe und such ein wenig nach Lackierer in deiner Nähe, evtl nach Erfahrungsberichten googeln.
Preislich wirst du da Angebote einholen müssen. Evtl. können andere Mitglieder hier ja mal posten was sie in etwa bezahlt haben.

Johny

Nick Knight
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 08.02.2015, 13:06

Beitrag von Nick Knight » 31.08.2008, 17:03

Der Vorschlag "MyHammer" war auch gewiss nicht ernst gemeint.
Ich dachte, dass mein lachendes Smilie das verdeutlicht :wink:
Sorry, wenn ich für Verwirrung gesorgt, und womöglich noch eine schlechte Idee in die Welt gesetzt habe.

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Beitrag von ChrisFTB » 31.08.2008, 18:55

einmal 5 Euro in die "Schlechte Tipps"-Kasse :D

Nick Knight
Stammgast
Beiträge: 286
Registriert: 08.02.2015, 13:06

Beitrag von Nick Knight » 31.08.2008, 20:55

Ok... dann lege ich noch 10 Euronen drauf, damit ich Guthaben für's nächste mal habe :)

Antworten